meldung

Schauspieler Klaus Weiss verstorben

4. Januar 2023. Der Schauspieler Klaus Weiss ist tot. Wie das Schauspielhaus Bochum mitteilt, ist er am 1. Januar 2023 im Alter von 78 Jahren verstorben.

Weiss war 13 Jahre lang Ensemblemitglied in Bochum. Der Schauspieler wurde 1944 in Ostpreußen geboren und stand seit 1968 in verschiedenen Theatern auf der Bühne. Sein Weg führte ihn von Castrop-Rauxel über Kiel und Nürnberg 1993 an das Staatstheater Stuttgart, wo er unter anderem mit Martin Kušej, Hans-Ulrich Becker und Elmar Goerden zusammenarbeitete. 2005 wechselte er ans Schauspielhaus Bochum. 

Zu seinen prägenden Rollen in Bochum zählten die Titelrolle in "König Lear" von William Shakespeare (Regie: Elmar Goerden), Odoardo Galotti in "Emilia Galotti" von Gotthold Ephraim Lessing (Regie: Tina Lanik), Alain Reille in "Gott des Gemetzels" von Yasmina Reza (Regie: Burghart Klaußner) und Prospero in "Der Sturm" von William Shakespeare (Regie: David Bösch).

Der Bochumer Chefdramaturg Vasco Boenisch würdigte Klaus Weiss als einen besonderen Ensemblespieler. Sein Herz habe für das Theater, seine Menschen und das Publikum geschlagen. Klaus Weiss sei ein "im besten Sinne liebevoller Schauspieler" gewesen, den man in dankbarer Erinnerung behalten werde.

(Schauspielhaus Bochum / sdre)

mehr meldungen

Kommentare

Kommentare  
#1 Klaus Weiss: Feiner KerlTechnik Bochum 2023-01-04 17:06
Feiner Kerl.
Grüß die Anderen
#2 Klaus Weiss: UnvergessenLukas K. 2023-01-04 19:41
Ein wunderbarer Schauspieler, sehr traurig.
Hab Ihn als Jugendlicher in Stuttgart gesehen und habe ihn bis heute in sehr lebendiger Erinnerung. In "Kunst" (da habe ich bestimmt an die achtmal zugeschaut), in "Onkel Vanja", als Professor, in "Der kaukasische Kreidekreis", in "Brand". Sein feines, kluges und sehr direktes Spiel ist mir unvergessen bis heute. Schöne Erinnerungen. Ein wirklicher Menschendarsteller, mit feinem Witz.
#3 Klaus Weiss: Danke für dein SpielH. 2023-01-05 21:51
Klaus war ein wundervoller, höchst liebevoller, aufmerksamer Mensch und Spieler. So herrlich lustig. Danke für dein Spiel.
Danke für dich.
#4 Klaus Weiss: TrauerfeierJakob Weiss 2023-01-06 11:27
Die Trauerfeier findet am Freitag den 13. Januar - das Datum hätte Klaus sicher gefallen - um 11 Uhr in der Melanchthonkirche, Königsallee 48 in Bochum statt.
#5 Klaus Weiss: Toller KollegeTobias Randel-Randt 2023-01-13 18:37
Er war ein toller Kollege meines Vaters Peter Randt am Schauspielhaus Kiel und quasi Familienfreund den und dessen Familie wir in seinem Haus vor der Stadt immer gerne besuchten. Wir hatten ein bewegendes Begräbnis seiner Frau und Malerin Angela in Stuttgart zu dem er uns nach langer Wiedersehenspause freundlicherweise einlud als ich am NTM engagiert war. Hoffentlich konnte ihm sein lieber Sohn Josua in Klaus‘ letzter Zeit zur Seite stehen und daß es ihm trotzdem gut geht,-liebe letzte Grüße, Tobias

Kommentar schreiben