meldung

Nah dran! fördert Stücke fürs Kindertheater

25. Januar 2023. Vier Autor:innen erhalten für ein Kooperationsprojekt mit einem Theater, in dem neue Stücke für das Kindertheater entstehen, eine Förderung im Programm "Nah dran!" des Kinder- und Jugendtheaterzentrums in der Bundesrepublik Deutschland (KJTZ) und des Deutschen Literaturfonds. Das gab das KJTZ in einer Pressemeldung bekannt.

Ausgewählt hat die dreiköpfige Jury Annalena Küspert, Andreas Mihan, Franziska Werner und Till Wiebel. Ihre Partnertheater, das Theater Aalen, das LUTZ – Theater Hagen, das Landestheater Eisenach und das Junge Theater Konstanz, erhalten je 1.000 Euro für die Umsetzung. Uraufgeführt werden die neuen Stücke in der Spielzeit 2023/24.

Das KJTZ und der Deutsche Literaturfonds möchten mit "Nah dran!" seit 2009 Prozesse in der Stückentwicklung und der Inszenierung von neuen szenischen Anordnungen für das Kindertheater ermöglichen. Der Fokus liegt dabei auf der Zusammenarbeit der Autor:innen mit Theatern und Regisseur:innen.

38 Projektbewerbungen sichtete die Jury, der 2022 Anna Scherer (Burghofbühne Dinslaken), Sarah Claire Wray (Performerin und Autorin, Berlin) und Prof. Dr. Gunther Nickel (Deutscher Literaturfonds) angehörten.

(KJTZ / eph)

Kommentare

Kommentar schreiben