Beitragsseiten

Ich entlasse einen Gert Voss nicht aus der Verantwortung!

 

345. Unser Afrika

 

Hier, in der Kommentarspalte versammeln sich
vornehmlich Leute, die beispielsweise mit sehr
vielen Fremdwörtern um sich schmeißen,
abstruse politologische und verschwörungs-
theoretische Traktate absondern oder schlicht-
weg neidisches und kleinmütiges Zeugs … 
Nichts Besonderes also. Ansonsten ist das hier
eine sehr nützliche und lesenswerte Seite.

 

Heribert Fassbender, Posted 24.07.2009 16:50:41 .

 

14. Januar 2009. Das Berliner Theaterjahr 2009 beginnt in der Schaubühne mit einem der bekannten Jan Pappelbaum-Bungalows aus Plexiglas und Sperrholz. Für John Gabriel Borkman hat Thomas Ostermeier eine Starbesetzung aufgeboten. Kirsten Dene kommt vom Burgtheater Wien, Angela Winkler von ihrem Familien-Bauernhof und Sepp Bierbichler aus seiner Ambacher Gaststube. Sebastian Schwarz als Borkman junior antwortet auf die Beschwörungen all der Tschechow-Menschen, sie wollten, müssten, sollten arbeiten, mit einem Schrei nach Freiheit: "Ich bin jung, ich will nicht arbeiten, ich will leben".

Am nächsten Tag steigen die Kommentatoren bei nachtkritik.de in den Ring: "Das schlechteste, was ich von Ostermeier gesehen habe. Dene und Winkler für sich hervorragend, der Rest eine Katastrophe", macht "Martin" gar nicht viel Federlesen. "Laster an Luftballons" sieht in der Aufführung dieselbe totale Stagnation auf hohem Niveau, die auch draußen in der Gesellschaft herrscht, "ökonomistisches Machtstreben", sich "selbst verausgabende konsumistische Verschwendung". Gedanken, die jedoch weniger interessieren, als der Verdacht, in der Schaubühne sei die Selbstbedienung als fester Hausgast eingezogen.

Weil das Programmheft den Hausdramaturg Marius von Mayenburg für das Deutsch der Übersetzung zuständig erklärt, vermuten die Kommentatoren einen "Schwindel". Hat der Mayenburg etwa mehrere Tausend Euro Tantiemen (wie einer flugs vorrechnete) für die Übersetzung eingestrichen? Kann der überhaupt Norwegisch? Klebt also der Schaubühne "Dreck an Weste dran"? Die Wellen der allgegenwärtigen Empörungsbereitschaft schlagen so hoch, dass andere Leser ob der "Freunde des Finanzamtes" und "Bessermenschen vom GutundhochNiveauTheater" fassungslos die Kommentarhände überm Kommentarkopf zusammenschlagen. Die Kritiker fordern vom Theater Aufklärung. Doch als die Schaubühne anbietet, auf direkte, nicht-öffentlich gestellte Fragen zu antworten, herrscht plötzlich Ruhe im Kommentatoren-Karton.

Dafür hat sich mittlerweile die "RevolteGroup 49" zu Wort gemeldet, mit der Entdeckung eines Sandkastens, in dem Gott, Mayenburg und Ostermeier "Burgen bauen mit Eimerchen und Schäufelchen". In einem überraschenden "Lagebericht aus New York" gelingt es der Gruppe, John G. Borkmann als den Finanzbetrüger Bernard L. Madoff zu entlarven. "Ich Borkman sitze in meinem Apartment in Manhattan mit Fußfesseln, mein Chauffeur bringt mir schwarzer Afghan, sobald ich meine Eggs Benedict verzehrt habe …".

 

 

 
Kommentar schreiben