alt

Europäisch jung

München, 21. Februar 2011. Die Auswahl für die siebte Ausgabe des Festival Radikal Jung steht fest. Vom 9. Bis 16. April werden am Münchner Volkstheater zehn bemerkenswerte Inszenierungen junger Regisseure präsentiert. Ausgewählt wurden diese von einer dreiköpfigen Jury – bestehend aus Kilian Engels (Volkstheater-Chefdramaturg und Festivalleiter), Prof. C. Bernd Sucher (Theaterkritiker und Autor) und Annette Paulmann (Schauspielerin an den Münchner Kammerspielen) – als die "herausragendsten" von über 40 gesichteten Arbeiten.

Erklärtes Ziel der Festivalmacher ist es, "die neue Generation der Theatermacher zu fördern" und "ihre thematischen und ästhetischen Vorlieben aufzuzeigen". In diesem Jahr sind neben Inszenierungen der deutschsprachigen Theaterlandschaft zum ersten Mal auch europäische Gastspiele eingeladen. Die das Festival begleitende Masterclass für Studierende von Regiehochschulen wird in diesem Jahr von Jens Hillje geleitet.

Folgende Inszenierungen wurden zu dem Münchner Festival eingeladen:

www.muenchner-volkstheater.de/RadikalJung/festival

(Münchner Volkstheater / ape)

 

Mehr über die Radikal-Jung-Ausgaben 2010, 2009 und 2008.

 
Kommentar schreiben