nachtkritik charts


Die nachtkritik-Charts – oder die beinahe wissenschaftliche1 Antwort auf die Frage:
Was müsste ich eigentlich mal angucken?

 

  1. Peter Handke: (-)
    Zdeněk Adamec
    Regie: Frank Castorf
    Wien, Burgtheater Wien

  2. René Pollesch: (-)
    Aufstieg und Fall eines Vorhangs und sein Leben dazwischen
    Regie: René Pollesch
    Berlin, Volksbühne Berlin

  3. Milena Michalek: (-)
    Koralli Korallo
    Regie: Milena Michalek
    Wien, Kosmos Theater Wien

  4. nach dem Roman von Gabriele Tergit: (-)
    Effingers
    Regie: Jan Bosse
    München, Münchner Kammerspiele

  5. David Grossman: (-)
    Was Nina Wusste
    Regie: Dušan David Pařízek
    Hamburg, Deutsches Schauspielhaus Hamburg

  6. Friedrich Dürrenmatt: (-)
    Der Besuch der alten Dame
    Regie: Nicolas Stemann
    Zürich, Schauspielhaus Zürich

  7. Fjodor M. Dostojewskij: (1)
    Der Idiot
    Regie: Johan Simons
    Hamburg, Thalia Theater Hamburg

  8. nach Knut Hamsun: (-)
    Mysterien
    Regie: Johan Simons
    Bochum, Schauspielhaus Bochum

  9. Friedrich Dürrenmatt : (-)
    Die Physiker
    Regie: Basler Compagnie Schauspiel
    Basel, Theater Basel

  10. Simon Stone nach Ödön von Horváth: (-)
    Unsere Zeit
    Regie: Simon Stone
    München, Residenztheater München

 

1 Die nachtkritik-Charts erfassen die Stimmenvielfalt aus Nachtkritiken, Kritikenrundschauen und Leserbeteiligung in einem Algorithmus. Die zehn Inszenierungen, die aus diesem Zahlenspiel resultieren, sind nicht die größten, stärksten oder tollsten, sondern schlichtweg zehn Theaterabende, die bei Kritik und Publikum in der deutschsprachigen Schweiz, Österreich und Deutschland gerade für verstärkte Aufmerksamkeit sorgen. Die Charts werden ein Mal pro Woche aktualisiert. In Klammern steht die Vorwochenplatzierung. Charts-Tag ist Mittwoch.
(Aktueller Stand: 22. September 2021)

 
Kommentar schreiben