Vor leeren Rängen

28. März 2011. Aktualisierten Angaben des Volkstheaters Rostock zufolge haben 10.000 Menschen (am Vortag war von 6000 die Rede) den vorgestrigen Live-Stream von Matthias Brenners Inszenierung einer Theaterfassung von "Effi Briest" gesehen. "Dabei sahen nicht alle alles", heißt es in der Pressemeldung des Theaters. Per Public Viewing seien mehr als 400 Theaterbesucher in Rostock dabei gewesen. "Schauspielkollegen aus anderen Theatern in Deutschland verfolgten die Premiere gespannt und kommentierten per SMS, Blog und Facebook."

Das Ensemble hatte den Fontane-Stoff aus Protest gegen die Schließung des Theaters vor leeren Rängen gespielt und nur im Internet übertragen. "Es war die bestbesuchte Premiere in der Geschichte des Theaters", zitiert der NDR Jürgen Opel, den Pressesprecher des Rostocker Volkstheaters. Insgesamt habe es über 400.000 Zugriffe auf die Website des Volkstheaters gegeben.

(sle/wb)

 

Für nachtkritik.de verfolgte Georg Kasch das virtuelle Rostocker Spektakel.

 
Kommentar schreiben