logo_nachtkritik_klein.png
Drucken

Der Bauteufel geht um

Schleswig, 17. Juni 2011. Es liest sich, als ob das Beispiel Rostock, wo, wie berichtet, das Große Haus des Volkstheaters im Februar dieses Jahres wegen erheblicher Brandschutzmängel geschlossen werden musste, im Norden Schule macht: Wie die Schleswig-Holsteinische Landeszeitung meldet, muss jetzt der große Saal des Schleswiger Stadttheaters aufgrund von Einsturzgefahr zumachen.

"Unser einziges Glück ist, dass die Theaterferien unmittelbar bevorstehen", wird Generalintendant Peter Griesbach zur sofortigen Schließung zitiert. Man rechne damit, dass die Mängel über die Sommerferien behoben werden können.

(shz.de / chr)