Einvernehmliches, unrühmliches Ende

21. Mai 2012. Die bisherige Intendantin des Thalia Theaters in Halle (Saale) Annegret Hahn ist mit sofortiger Wirkung bis zum Ende ihres Vertragsverhältnisses am 31. Juli 2014 von ihrer Arbeit freigestellt. Das teilte heute die Theater, Oper und Orchester GmbH Halle mit. Es heißt weiter, dass sich Rolf Stiska, der Geschäftsführer der GmbH, und Annegret Hahn im gegenseitigen Einvernehmen zu diesem Schritt entschieden hätten. Die Trennung stehe im Zusammenhang mit der Schließung der Spielstätte des Thalia Theaters und dem Umzug des Thalia-Ensembles auf die Kulturinsel. Der Aufsichtsrat der Theater, Oper und Orchester GmbH hat in seiner heutigen Sitzung der Freistellung Hahns zugestimmt.

Matthias Brenner, künstlerischer Direktor des neuen theaters Halle, wird nun auch die Leitung der Sparte Thalia Theater übernehmen. Das Ensemble des Kinder- und Jugendtheaters soll unter Matthias Brenners Leitung als eigenständige Sparte der Theater, Oper und Orchester GmbH erhalten und seine Arbeit unter Nutzung der anderen Spielstätten der GmbH fortführen.

(Bühnen Halle / wb)

 
Kommentar schreiben