Europa reicht nicht

von Matthias Weigel

Berlin, 27. September 2012. Frie Leysen, zur Zeit künstlerische Leiterin der "Foreign Affairs" der Berliner Festspiele und designierte Schauspieldirektorin der Wiener Festwochen, über ihre Programmatik, die Vorwürfe des Regisseurs Alvis Hermanis an ebendiese Programmatik und ihre Ängste und Hoffnungen fürs deutsche Stadttheatersystem.

 

Frie Leysen – Foreign Affairs from Nachtkritik on Vimeo.

 

 
Kommentar schreiben