Ohne die Identität der Autorinnen und Autoren zu kennen

14. Januar 2013. Der Kulturfonds der Société Suisse des Auteurs (SSA) hat sechs Autorinnen und Autoren mit dem Stückepreis 2012 ausgezeichnet. Das teilte die SSA heute mit. Ausgezeichnet wurden zwei deutschsprachige und vier französischsprachige Texte. Die sechs Stückepreise sind jeweils mit 6000 Euro dotiert.

Die ausgezeichneten deutschsprachigen Texte:

  • "Hotel Bellevue oder wie man es sich verdient ein Inselbewohner zu werden" von Daniela Janjic (Winterthur)
  • "Die Stunde" von Lorenz Langenegger (Zürich)

Die ausgezeichneten französischsprachigen Texte:

  • "La Jetée des espoirs" von Serge Martin (Genf)
  • "Défaut de fabrication" von Jérôme Richer (Genf)
  • "Un tout petit peu peur" von Nathalie Sabato (Genf)
  • "Palpitations von Valentine Sergo" (Ferney-Voltaire)

Die "Société Suisse des Auteurs" ist eine Genossenschaft von Urheberinnen und Urhebern der Sparten Dramatik, Musikdramatik, Choreografie, Audiovision und Multimedia. Sie schützt, wie sie in ihrem Statut schreibt, "die urheberechtlichen Vermögensrechte ihrer Mitglieder in der Schweiz und in Liechtenstein und verschafft den Urheberpersönlichkeitsrechten Nachachtung. Sie vermittelt zwischen Werknutzern und Urhebern und leistet Hilfestellung bei Einzelverträgen. Sie setzt sich ein für rechtmässige und faire Vertragsabschlüsse."

Insgesamt wurden für den diesjährgen Stückepreis, so die SSA, 58 Texte eingereicht. Die für die 25 deutschsprachigen dramatischen Texte verantwortliche Jury bestand aus Erik Altorfer (Dramaturg, Zürich), Julia Reichert (Dramaturgin, Zürich) und Gianni Schneider (Regisseur, Lausanne). Die Preisträger unter den 33 französischsprachigen Texten wurden von Jean-Luc Borgeat (Schauspieler, Lausanne), Frédéric Mairy (Théâtre du Passage, Neuchâtel) und Véronique Montel (Schauspielerin und Autorin, Lausanne) ermittelt.

Eine Besonderheit des Wettbewerbs ist, dass den Jurymitgliedern die Namen der Autorinnen und Autoren nicht genannt werden, die so allein die Texte zu bewerten haben.

 

(SSA / sle)

 

Kommentar schreiben