Praxis, Parties, Perspektiven

Bielefeld, 11. April 2013. Die Auswahl für das Theatertreffen von Nordrhein-Westfalen, das vom 26. bis 30. Juni unter der Überschrift "Ostwärts" in Bielefeld stattfinden wird, steht.

Für den Wettbewerb wurden folgende neun Produktionen ausgewählt:

Der zerbrochne Krug
von Heinrich von Kleist
Regie: Dušan David Pařízek
Düsseldorfer Schauspielhaus
Premiere: 6. Oktober 2012

Trilogie der Sommerfrische
von Carlo Goldoni
Regie: Christian von Treskow
Wuppertaler Bühnen
Nachtkritik vom 11. Oktober 2012

Draußen vor der Tür
von Wolfgang Borchert
Regie: David Bösch
Schauspielhaus Bochum
Nachtkritik vom 4. Mai 2012

Rote Erde
nach Peter Stripp
Regie: Volker Lösch
Schauspiel Essen
Nachtkritik vom 26. September 2012

Kein Licht. / Prometheus
von Aischylos und Elfriede Jelinek:
Regie: Philipp Preuss
Schlosstheater Moers
Nachtkritik vom 24. Januar 2013

Deportation Cast
von Björn Bicker
Regie: Jan Langenheim
Theater Aachen
Premiere: 10. Januar 2013

Hiob
nach Joseph Roth
Regie: Bettina Jahnke
Rheinisches Landestheater Neuss
Premiere: 15. September 2012

Einige Nachrichten an das All
von Wolfram Lotz
Regie: Kay Voges
Theater Dortmund
Nachtkritik vom 14. September 2012 

Immer noch Sturm
von Peter Handke
Regie: Roberto Ciulli
Nachtkritik vom 28. März 2012

bielefeld 280 zeframwikimwdiaDas Bielefelder Stadttheater richtet dieses Jahr das NRW-Theatertreffen aus © Zefram/WikimediaNeben dem Wettbewerb werden beim NRW-Theatertreffen erstmalig auch Tanzproduktionen gezeigt. Darüber hinaus gibt es Gastspiele der 2012-Siegerstücke des "Westwind"-Festivals für Kinder- und Jugendtheater in NRW: "Gegen den Fortschritt" vom Consol Theater Gelsenkirchen und "Heute: Kohlhaas", eine Koproduktion des Bonner Theaters Marabu und dem belgischen AGORA Theater.

Der Preisjury gehören in diesem Jahr die Autorin Laura Naumann vom Performancekollektiv machina eX, der Regisseur Nuran David Calis, die Regisseurin Martina Eitner-Acheampong, der Theaterkritiker Stefan Keim sowie Christian Schlüter an, der Oberspielleiter am
Theater Bielefeld ist.

(NRW-Theatertreffen / sik / sle)

 

 
Kommentar schreiben