Heimweh

16. Mai 2013. Wie unter anderen die Münchner Abenzeitung mitteilt, wird Johan Simons die Münchner Kammerspiele nach der Spielzeit 2014/15 verlassen. Er wolle wieder näher bei seiner Frau, der Schauspielerin Elsie de Brauw, und seinen beiden Kindern in Holland sein, sagte der 66 Jahre alte Intendant der Kammerspiele am Donnerstag in München bei der Präsentation der nächsten Saison. Der Niederländer leitet die Bühne seit drei Jahren.

Die bayerische Landeshauptstadt hatte ihm eine Vertragsverlängerung bis 2018 angeboten. Kulturreferent Hans-Georg Küppers bedauerte Simons Entscheidung. Es sei Simons gelungen, das Haus organisatorisch wie programmatisch weiter zu europäisieren.

 
Kommentar schreiben