Furchtlose Theatermacherin

27. November 2013. Anna Badora wird 2015 neue Intendantin des Wiener Volkstheaters, das melden die österreichischen Zeitungen, darunter die Presse. Am Mittwochvormittag wurde die derzeitige Leiterin des Grazer Schauspielhauses von Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny und Volkstheater-Stiftungsvorstand Wolfgang Ruttenstorfer als Nachfolgerin von Michael Schottenberg vorgestellt. Sie erhält in Wien einen Fünf-Jahres-Vertrag. Weil ihr Vertrag in Graz offiziell bis 2017 läuft, habe sie dort am Nachmittag eine Versammlung des Ensembles einberufen, heißt es in der Meldung.

Anna Badora, 1951 in Tschenstochau geboren, leitet das Schauspielhaus Graz seit 2006, zuvor war sie Schauspieldirektorin am Staatstheater Mainz sowie Generalintendantin am Düsseldorfer Schauspielhaus. Das Volkstheater Wien kennt sie bereits, hat dort bis 2005 mehrfach inszeniert, als Emmy Werner Intendantin war. Über ihre zukünftige Arbeitsstätte sagt sie: "Das Wiener Volkstheater ist ein von mir geschätztes Haus mit sehr viel Potenzial, aber auch außerordentlich schwierig."

(Presse.com/sik)

 

 

 
Kommentar schreiben