Fixpunkt Zürich

Zürich, 2. April 2014. Der Regisseur Werner Düggelin erhält den mit 50.000 Franken dotierten Kunstpreis 2014 der Stadt Zürich. Düggelin leitete von 1968 bis 1975 das Theater Basel und kann auf eine Karriere als international gefeierter Regisseur zurückblicken.

In der Pressemitteilung heißt es, Zürich sei Ausgangspunkt und bis heute Fixpunkt in Düggelins Schaffen. Die Stadt verdanke ihm maßgeblich die Teilhabe am europäischen Bühnengeschehen.

(mw / Stadt Zürich)

 

Nachtkritiken zu Inszenierungen Werner Düggelins: Der Bürger als Edelmann (2014, Zürich), Schönes (2013, Zürich), Ein Glas Wasser (2012, Zürich), Für die Nacht (2011, Basel)

 
Kommentar schreiben