Jahrhundert-Regisseur

27. Dezember 2019. Der französische Theaterregisseur Claude Régy ist am 26. Dezember in Paris gestorben. Er wurde 96 Jahre alt.

Digitale Hilfe

Wien, 20. Dezember 2019. Das Wiener Burgtheater bietet ab Januar / Jänner 2020 eine Übertitelung per App für "gehörlose, schwerhörende und nicht-deutschsprachige Besucher*innen" an: Die neue Übertitelungs-App "Burgtheater prompt" ermöglicht das Mitlesen während der Vorstellung auf Deutsch und Englisch.

Visionär des digitalen Bewegtbildtheaters

27. Dezember 2019. Der Szenograf, Regisseur, Video- und Lichtdesginer und Musiker Johannes Conen ist am 25. Dezember 2019 im Alter von 75 Jahren verstorben. Das wurde aus dem Umfeld des Künstlers bekannt.

Mit großem Alterswerk

19. Dezember 2019. Der Schauspieler Horst Westphal ist im Alter von 90 Jahren verstorben. Das wurde aus dem Umkreis des Künstlers bekannt.

Entscheidender Schritt

Wuppertal, 19. Dezember 2019. Der Wuppertaler Stadtrat hat einen neuen Finanzplan für das geplante Tanzzentrum Pina Bausch verabschiedet. Das Projekt ist damit beschlossene Sache, wie u.a. die Süddeutsche Zeitung meldet.

Seitenwechsel

19. Dezember 2019. Jörg Gade wird 2021 neuer Direktor des Theaters Itzehoe. Das teilt das Theater für Niedersachsen mit, dessen Intendant Gade noch bis 2020 sein wird. Nach dann 16 Jahren verlässt er das Haus auf eigenen Wunsch.

Abschied von der Doppelspitze

Berlin, 17. Dezember 2019. Shermin Langhoff wird bis zum Ende der Spielzeit 2022/2023 Intendantin des Maxim Gorki Theaters bleiben. 2013 wurde Langhoff zunächst für fünf Jahre an das Gorki berufen. Dieser Vertrag wurde 2016 in beiderseitigem Einvernehmen vorfristig bis 2021 verlängert mit einer Option für zwei weitere Jahre. Auf die Ziehung dieser Klausel haben sich Berlins Kultursenator Klaus Lederer und Shermin Langhoff nun verständigt. Das gibt das Theater in einer Pressemitteilung bekannt.

Verweigerungs-Kunst

16. Dezember 2019. Der Gertrud-Eysoldt-Ring 2019 geht an die Schauspielerin Sandra Hüller. Das geben die Stadt Bensheim und die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste per Pressemitteilung bekannt. Sandra Hüller erhält die Auszeichnung für ihre Rolle als Hamlet (Regie: Johan Simons) am Schauspielhaus Bochum.

Zu zweit für die Zukunft

16. Dezember 2019. Das Freie Werkstatt Theater (FWT) erhält eine Doppelspitze. Guido Rademachers, seit 2017 als Dramaturg und Regisseur am Haus tätig, wechselt zum Jahresbeginn 2020 neben Gerhard Seidel in die Theaterleitung. Das teilt das FWT per Presseaussendung mit. Ziel des neuen Leitungsduos sei es, gemeinsam das künstlerische Profil des Hauses weiterzuentwickeln und zu schärfen.

Übergang geregelt

Bremen, 13. Dezember 2019. Die künstlerische Leiterin der Bremer Schwankhalle und Vorstandsvorsitzende des Trägervereins Neugier e.V., Pirkko Husemann gibt zum 31. August 2020 ihre Funktionen und Ämter aus familiären Gründen auf. Das schreibt die Schwankhalle in einer Presseaussendung.