Macht und ihr Missbrauch

28. Dezember 2018. Man muss in der Liste der meistgelesenen Texte des Jahres nicht lange suchen, bis man auf das Wort Machtmissbrauch stößt: Gleich an zweiter Stelle rangiert Tim Tonndorfs leidenschaftlich-wütende Entgegnung auf des Kritikerkollegen Michael Laages' Bemerkung, das Theater sei ein feudaler und nichtdemokratischer Ort: "Das kann man gerne ändern wollen, aber bislang ist das so", sagte Laages auf Deutschlandfunk Kultur. Regisseur Tonndorf (vom Theatermacher*innenkollektiv Prinzip Gonzo) widerspricht: "Wann hören wir auf, diese seltsam protestantisch-deutsche Haltung von 'Wer arbeitet, muss leiden!' zu reproduzieren?"

Der Film zum Heiligabend

24. Dezember 2018. Für den Adventskalender 2018 fragte nachtkritik.de Schauspielerinnen und Schauspieler: Welchen Satz würden Sie 2019 gern auf einer Bühne sprechen? Und warum gerade diesen? Die Antworten sollten in ein kurzes Video passen. Hier finden Sie alle Videos einzeln in der Adventsgalerie. Der Film zum Heiligabend enthält neben allen Adventstürchen nun auch Bonusmaterial von Schauspielern, die von der Idee angefixt wurden und spontan mitmachten: Timo Weisschnur vom Deutschen Theater Berlin und Gabriel Kähler vom Jungen Schauspielhaus Hamburg. Ihnen und allen Mitwirkenden im #Nachtkritikadvent herzlichen Dank und frohe Weihnachtkritik! Und nun: Film ab!



error messagebox
00:00

Bist Du ein*e Theaterexpert*in?

StageDiving 560 chr uDas Jahresendquiz 2018: Lasst Euch davon tragen! © chr


12 Fragen zum Theaterjahr 2018! Zu jedem Monat eine. Es gibt jeweils eine richtige Antwort. Wer sich nicht sicher ist, kann natürlich jederzeit nachschlagen – zu allen Fragen findet sich irgendwo auf nachtkritik.de (oder anderswo, aber warum in die Ferne schweifen?) die Lösung. Am Ende steht eine Auswertung, die Dir sagt, ob Du etwas vom Theater verstehst oder nicht. Viel Glück!

Der Wunschtext

ab dem 1. Dezember 2018. nachtkritik.de öffnet den Adventskalender. Wir haben Schauspieler*innen gefragt: Welchen Satz würden Sie 2019 gern auf einer Bühne sprechen? Und warum gerade diesen? Die Antworten sollten in ein kurzes Video passen. Et voilà!