luthersocke

 

Oberammergau des Protestantismus?

von Georg Kasch

Wittenberg, 13. August 2010. Irgendwie verständlich, dass die Wittenberger ihren Luther von Zeit zu Zeit gerne vom Sockel holen. So einen Geschichts-Star tagein tagaus vor der Nase zu haben, kann auch auf den Keks gehen. Gerade treten auf dem Marktplatz statt des berühmten Schadow'schen Standbilds 800 kleine Kunststoff-Luther von Ottmar Hörl (der mit den Dürer-Hasen und Hitlergruß-Gartenzwergen) zum farbenfrohen "Hier stehe ich..."-Rapport an.