J'accuse - Deutsches Schauspielhaus Hamburg

Sunshine auf dem Vulkan

von Stefan Forth

Hamburg, 25. September 2021. So weit ist es nun also gekommen mit René Pollesch. Kaum ist der Mann Intendant der Berliner Volksbühne, lässt er auch schon sein Feindbild par excellence zu sich ins Theater: eine authentische Kuh. Ein zugegebenermaßen prachtvolles Exemplar dieser Gattung hat in Polleschs neuester Diskursschleifenumdrehung am Deutschen Schauspielhaus Hamburg einen bemerkenswerten Gastauftritt. Dabei enttäuscht der Meister des staunend-ironischen Welthinterfragens an diesem Uraufführungsabend unter dem Titel "J'accuse" seine Fans nicht.

David Grossman
Regie: Dušan David Pařízek
19. September 2021
nach Ian McEwan
Regie: Karin Beier
18. September 2021
nach Fjodor Dostojewski
Regie: Oliver Frljić
12. September 2021
Elfriede Jelinek
Regie: Karin Beier
05. Juni 2021
Christoph Marthaler nach Texten von Friedrich Hölderlin
Regie: Christoph Marthaler
29. Mai 2021
Ödön von Horváth
Regie: Heike Goetze
08. November 2020
Tuğsal Moğul
Regie: Tuğsal Moğul
12. September 2020
Rainald Goetz
Regie: Karin Beier
11. September 2020
nach Franz Kafka
Regie: Viktor Bodo
22. Februar 2020
nach David Grossman
Regie: Dušan David Pařízek
24. Januar 2020
Anton Tschechow
Regie: Karin Beier
19. Januar 2020
Barbara Bürk und Clemens Sienknecht
Regie: Barbara Bürk und Clemens Sienknecht
28. September 2019
nach Andrei Tarkowski & Arkadi und Boris Strugatzki
Regie: David Czesienski
08. September 2019
Michel Houellebecq, Fassung: Falk Richter
Regie: Falk Richter
06. September 2019
René Pollesch
Regie: René Pollesch
06. April 2019