Vorerst frei

20. August 2017. Am vergangenen Samstag wurde der deutsche Schriftsteller Doğan Akhanlı während eines Urlaubs in Spanien festgenommen. Die Türkei hatte über Interpol nach ihm fahnden lassen. Wie die FAZ (20.8.2017) unter Berufung auf seinen Anwalt heute meldete, ist Akhanlı inzwischen wieder auf freiem Fuß, dürfe das Land allerdings vorerst nicht verlassen.  

Gezielte Jagd auf kritische Köpfe

19. August 2017. Das Schauspiel Köln hat sich mit dem auf Ersuchen der türkischen Regierung in Spanien verhafteten Schriftsteller Doğan Akhanlı solidarisiert. Akhanlı ist Teil des Ensembles von Nuran Davis Calis’ Produktion "Istanbul".

Einzigartige Wirkung

17. August 2017. Die Schauspielerin Hanna Schygulla wird mit dem Ehrenpreis des Deutschen Schauspielerpreises ausgezeichnet. Das meldet unter anderem der Berliner Tagesspiegel.

In Zwietracht sowie Zuversicht

16. August 2017. Die neue künstlerische Leiterin Birgit Simmler hat ihren Spielplan für die Luisenburg Festspiele Wunsiedel 2018 vorgestellt. Das vermeldete neben den Festspielen unter anderem der Bayerische Rundfunk (15.8.2017). Eröffnen wird Simmler das Freilicht-Festival im kommenden Jahr mit einer eigenen Inszenierung von Felix Mitterers Volksstück und Filmdrehbuch "Andreas Hofer: Die Freiheit des Adlers".

In die Welt hinter den Worten

16. August 2017. Mit Peter Brook, Peter Stein, Luc Bondy oder Thorsten Lensing hat sie gearbeitet: die Schauspielerin Miriam Goldschmidt. Am 14. August 2017 ist sie im Alter von 70 Jahren verstorben.

Lange Liste für Frankfurt

16. August 2017. Die Jury des Deutschen Buchpreises hat ihre diesjährige Longlist mit zwanzig Romanen veröffentlicht. Unter den Nominierten finden sich auch Dramatiker*innen: Sasha Marianna Salzmann, die am Berliner Maxim-Gorki-Theater das Studio R leitet, Jakob Nolte, Feridun Zaimoğlu oder Franzobel. Gekürt wird der*die Gewinner*in des mit 25.000 Euro dotierten Deutschen Buchpreises am 9. Oktober 2017 zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse.

Unter die Haut gegangen

Wien, 14. August 2017. Zum Abschluss des Festivals ImPulsTanz sind Sonntagabend die Preise vergeben worden. Der mit 10.000 Euro Preisgeld dotierte "Casinos Austria Prix Jardin d’Europe" geht an Samira Elagoz, meldet unter anderem orf.at. Für ihre Dokumentarperformance "Cock, Cock.. Who's There?“ erhält sie außerdem die zweiwöchige ImPulsTanz-Residenz 2018. Unter den acht in der Nachwuchsreihe [8:tension] zur Auswahl gestandenen Stücken sei die Arbeit der 1989 in Helsinki geborenen und in Amsterdam lebenden Performerin Samira Elagoz besonders unter die Haut gegangen und im Gedächtnis geblieben, heißt es im Statement der Jury, die aus Gurur Ertem (Istanbul), Philipp Gehmacher (Wien) und Inge Koks (Amsterdam) bestand.

Lebensmittel Theater

München, 12. August 2017. Die Schauspielerin Christa Berndl ist tot. Wie u.a. die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet, starb die Eysoldt-Ring-Trägerin am Donnerstag im Alter von 85 Jahren.

Phantastische Tierwesen

9. August 2017. Der mit 50.000 Euro dotierte Barbara Kisseler Theaterpreis geht an die Kinder- und Jugendtheatergruppe kirschkern & COMPES für die Produktion "Kuckuck, Krake, Kakerlake". Das teilte die Hamburger Behörde für Kultur und Medien in einer Pressemitteilung mit. Hinter kirschkern & COMPES verbergen sich die Theatermacherinnen Sabine Dahlhaus und Judith Compes, die seit 1998 zusammen in der freien Kinder- und Jugendtheaterszene arbeiten.

Die Besten 2017

6. August 2017. Die Kritiker*innenumfrage des Fachmagazins Die deutsche Bühne präsentiert in ihrer Ausgustausgabe ihre diesjährige Besten-Auswahl. 68  Autor*innen des Blattes beteiligten sich an der Umfrage, mit der die Deutsche Bühne alle Sparten, also neben dem Schauspiel auch den Opern- und Tanzbereich abdecken will.