Mangelnder Rückhalt in der Kulturszene

Wien, 15. Mai 2020. Die österreichische Kulturstaatssekretärin Ulrike Lunacek (Grüne) ist zurückgetreten. Das meldet u.a. Der Standard in Wien und nennt als Gründe für den Rücktritt Lunaceks fehlenden Rückhalt im Kulturbereich. Lunacek sei "weniger ein Opfer der Corona-Krise als jener mangelnden fachlichen Expertise, die ihr schon bei ihrer Bestellung vorgeworfen wurde", schreiben Theo Anders und Jan Michael Marchart für den Standard.

Ein politischer Mensch

Berlin, 14. Mai 2020. Der Schriftsteller Rolf Hochhuth ist am gestrigen Mittwoch in Berlin verstorben. Das melden diverse Medien unter Berufung auf seinen Herausgeber. Hochhuth wurde 89 Jahre alt. In der Nachkriegszeit war er einer der erfolgreichsten und umstrittensten deutschen Dramatiker. Er gilt als ein Wegbereiter des Dokumentarischen Theaters.

Von Münster nach Meiningen

14. Mai 2020. Der Regisseur Frank Behnke wird Schauspieldirektor am Staatstheater Meiningen. Das teilt das Theater Münster mit, wo Behnke derzeit noch Schauspieldirektor ist. Behnke wechselt zur Spielzeit 2021/22 mit dem designierten Intendanten Jens Neundorff von Enzberg ans Südthüringische Staatstheater.

Warten auf Pfingsten

München, 14. Mai 2020. Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Hilfen für die Kulturbranche angekündigt. Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, soll der kulturelle Rettungsschirm des Landes von 90 Millionen Euro auf rund 200 Millionen Euro erhöht werden.

Zusatz zur Grundsicherung

15. Mai 2020. Das Land Brandenburg hat in der Corona-Krise ein Mikrostipendien-Programm für Künstler*innen aufgelegt. Das gibt das Landesministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur per Pressemitteilung bekannt.

Vier Gewinner und ein Online-Festival

13. Mai 2020. Die Preisträger*innen des Deutschen Amateurtheaterpreises Amarena 2020 sind laut Pressemitteilung des Bund Deutscher Amateurtheater e.V. (BDAT):

Gesellschaftlich engagierter Choreograph

Greifswald, 12. Mai 2020. Ralf Dörnen wird neuer Intendant der Theater Vorpommern GmbH. Das Auswahlgremium – bestehend aus Vertreter*innen des Aufsichtsrates und der Gesellschafterversammlung – sprach sich einstimmig für den bisherigen Ballettdirektor des Theaters aus. Ralf Dörnen tritt die Nachfolge von Dirk Löschner an, dessen Vertrag im Sommer 2021 ausläuft. Schon im Vorfeld wird Ralf Dörnen die Spielzeit 2021/22 vorbereiten.

Finanzspritze gegen Corona

12. Mai 2020. Das Land Hessen hat ein neues Hilfspaket für die Kulturbranche auf den Weg gebracht. Das gibt das zuständige Ministerium auf seiner Internetseite bekannt. Das Programm sieht die Ausschüttung von 50 Millionen Euro vor.

Der Staat muss helfen

12. Mai 2020. In einer Petition fordern Künstler*innen von der österreichischen Regierung einen Rettungsschirm für die Kulturbranche. Initiator*innen sind unter anderen der frühere Minister Thomas Drozda (SPÖ), die Schauspielerin Adele Neuhauser und der Musiker Martin Grubinger.

Zeichen von Solidarität

12. Mai 2020. Die Hamburger Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. vergibt den mit 20.000 Euro dotierten Max-Brauer-Preis 2020 an die freie Theaterkompanie Compagnia dell’Argine und ihr Teatro ITC in San Lazzaro. Das gibt die Stiftung auf ihrer Internetseite bekannt.