Ausgezeichnetes Angebot

30. Juli 2019. Zehn Kunstschaffende sind heute in Berlin für ihre Tätigkeit im Bereich Kinder- und Jugendtheater ausgezeichnet worden. Das gab die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa via Presseaussendung bekannt.

Pionier des Tanztheaters

27. Juli 2019. Im Alter von 79 Jahren ist heute in Klagenfurt der Regisseur, Tänzer und Choreograph Johann Kresnik verstorben. Das meldeten seit dem späten Nachmittag diverse Medien, etwa der Deutschlandfunk. Johann Kresnik, ein Pionier des Tanztheaters, leitete in seiner Karriere die Tanzsparten in Bremen, Heidelberg, Bonn und an der Volksbühne in Berlin. Bekannt war er für sein leidenschaftlich politisches Tanztheater.

Youngsters für die Heldensage

25. Juli 2019. Der 29-jährige Regisseur Valentin Schwarz und der 39-jährige finnische Dirigent Pietari Inkinen inszenieren 2020 für die Bayreuther Festspiele den vierteiligen Opernzyklus "Der Ring der Nibelungen" von Richard Wagner. Das gab die Festspiel-Leiterin Katharina Wagner gestern bei der Auftakt-Pressekonferenz bekannt.

Frucht kontinuierlicher Arbeit

25. Juli 2019. Der Dortmunder Dramaturg Dirk Baumann erhält das Marie-Zimmermann-Stipendium für Dramaturgie 2019. Das gab die Stuttgarter Akademie Schloss Solitude als Trägerinstitution des Stipendiums schon am 16. Juli per Pressemitteilung bekannt.

Bevor es zu spät ist

24. Juli 2019. Das Nationaltheater in der albanischen Hauptstadt Tirana wurde besetzt, bei einem gewaltsamen Polizeieinsatz am Mittwochvormittag wurden Menschen verletzt. Diese Nachricht kommt aus dem Umfeld der "Aleanca për mbrojtjen e Teatrit/Allianz zum Schutz des Theaters", einem Bündnis von Schauspieler*innen, Schriftsteller*innen, Intellektuellen und engagierten Bürger*innen Tiranas, das sich seit einem Jahr für den Erhalt des Gebäudes engagiert.

Hagens Flucht

24. Juli 2019. Den zum dritten Mal ausgerichteten Wettbewerb für junge Autor*innen der Nibelungen-Festspiele Worms hat der 32-jährige Matthias van den Höfel gewonnen. Das geben die Festspiele per Pressemitteilung bekannt.

Eine Große aus vergangener Zeit

23. Juli 2019. Die Schriftstellerin Brigitte Kronauer ist tot. Sie starb gestern im Alter von 78 Jahren in Hamburg. Das melden die Medien allüberall.

Außergewöhnlich, prägnant, glaubwürdig

Hamburg, 23. Juli 2019. Der mit 50.000 Euro dotierte Barbara Kisseler Theaterpreis für überzeugende Produktionen in der Spielzeit 2018/19 geht an das Altonaer Theater von Intendant Axel Schneider. Das teilt die Hamburger Kulturbehörde in einer Presseaussendung mit.

Mit einer Kölner Stimme sprechen

5. Juli 2019. Im Mai haben sich in Köln mehr als 60 Theaterschaffende, freie Theaterensembles, freie Einzelkünstler*innen und freie Theaterhäuser zur Initiative Freies Theater Köln (IFT Köln) zusammengeschlossen. Das teilt die IFT Köln in einer Presseaussendung mit.

Sinnsuchendes Hin und Her

16. Juni 2019. Den unter dem Motto "My home is my castle" ausgetragenen Nachwuchswettbewerb 2019 des Theater Drachengasse in Wien gewann das Stück "Lebensmenschen" von Kira Lorenza Althaler und Markus Bernhard Börger (Schauspieler*innen), Dino Pešut (Text), Shahrzad Rahmani (Ausstattung) und Isabella Sedlak (Regie). Mit dem von der Kulturabteilung der Stadt Wien bezahlten Jurypreis von 5.000 Euro erhält das junge Team von "Lebensmenschen" die Möglichkeit, sein Stück abendfüllend auszuarbeiten und 2020 im Theater Drachengasse zu zeigen, schreibt das Theater Drachengasse in seiner Presseaussendung. Der durch Votings vergebene und mit 1.000 Euro dotierte Publikumspreis 2019 ging erstmalig gleichermaßen an die drei weiteren im Rahmen der Wettbewerbsaufführungen gezeigten Stücke, "INCH Bag unisex S50x35 – I‘m never coming home", "Zweinsamkeit" sowie "Das Heimspiel der Begonien", teilt das Theater Drachengasse weiter mit.