Schönecker, Moritz

Suche nach Begriffen im Lexikon (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Schönecker, Moritz

Moritz Schönecker, 1981 in Trier geboren, ist Regisseur.

Schönecker studierte zunächst ein Semester lang Politik- und Theaterwissenschaften in Bochum, bevor er in München ein Studium der Sprech- und Musiktheaterregie begann. Als freischaffender Regisseur arbeitete er am Burgtheater Wien, an den Schauspielhäusern in Bochum und Zürich und regelmäßig in der freien Szene. Seit Beginn der Spielzeit 2011/12 ist er künstlerischer Geschäftsführer bzw. Mitglied der Künstlerischen Leitung am Theaterhaus Jena. Wie dort im Tean gearbeitet wird, beschrieb Esther Boldt im Juni 2015 in einem Essay zur Stadttheaterdebatte.

nachtkritiken zu Arbeiten von Moritz Schönecker:

Faust am Theaterhaus Jena (11/2011)

My heart will go on am Theaterhaus Jena (3/2012)

Frankenstein am Theaterhaus Jena (7/2012)

Der Meister und Margarita (Co-Regie mit Johanna Wehner) am Theaterhaus Jena (7/2013)

Sepsis am Theaterhaus Jena (10/2013)

König Ubu am Theaterhaus Jena (7/2014)

Madame Bovary am Staatstheater Darmstadt (10/2014)

Hamlet am Theaterhaus Jena (2/2015)

Onkel Wanja am Staatstheater Darmstadt (2/2016)

Im Haus / Im Tal am Theaterhaus Jena (10/2016)

Der Prozess am Theater Heidelberg (3/2019)