Yazdkhasti, Dariusch

Suche nach Begriffen im Lexikon (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Yazdkhasti, Dariusch

Dariusch Yazdkhasti, 1973 in Krefeld geboren und im Iran aufgewachsen, ist Regissseur.

Yazdkhasti studierte Philosophie, Indologie und Kunstgeschichte in Köln, später Schauspielregie an der Universität Hamburg. Seit 1997 arbeitet er als freier Regisseur, unter anderem am FFT Düsseldorf und den Theatern in Osnabrück, Heidelberg, Kiel, Braunschweig, Mainz sowie  Bielefeld, wo er ab 2018/19 Hausregisseur ist.

Nachtkritiken zu Inszenierungen von Dariusch Yazdkhasti:

Berlin 1945 am Theater Osnabrück (10/2008)

Der Geizige am Theater Bielefeld (11/2010)

Wie schweben wieder am Theater Bielefeld (9/2013)

Nora am Landestheater Coburg (12/2013) (mit Malte Kreutzfeld)

Otello am Theater Bielefeld (2/2015)

Paare. Liebe ist eine schwere Geisteskrankheit am Theater Bielefeld (6/2017) (Gruppeninszenierung)

Was ihr wollt am Staatstheater Braunschweig (1/2018)

Maria Stuart am Staatstheater Mainz (8/2018)

Weitere Beiträge zu Dariusch Yazdkhasti:

Meldung: Preise beim NRW-Theatertreffen 2017 vergeben (5/2017)

Meldung: Dariusch Yazdkhasti wird Hausregisseur in Bielefeld (7/2018)