Spregelburd, Rafael

Suche nach Begriffen im Lexikon (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Spregelburd, Rafael

Rafael Spregelburd, 1970 in Buenos Aires geboren, argentinischer Dramatiker und Regisseur.

Das Deutsche Schauspielhaus stellte 2001 erstmals zwei Teile seiner "Heptalogie des Hieronymus Bosch" vor, sieben Stücke frei nach den sieben Todsünden. Nachdem "Die Dummheit" 2004 im Rahmen des Festivals Internationale Neue Dramatik (F.I.N.D. 4) an der Berliner Schaubühne szenisch gelesen wurde, interessierten sich weitere Theater für seine Stücke. Inzwischen ist er einer der wichtigsten Vertreter des argentinischen Theaters.

Nachtkritiken zu Arbeiten von Rafael Spregelburd:

Die Dummheit (Stuttgart, 7/2007), R: Friederike Heller

Die Sturheit (Frankfurt, 5/2008), R: Burkhard C. Kosminski

Die Panik (Luzern, 5/2008), R: Andreas Herrmann

Alles (DEA) am Badischen Staatstheater Karlsruhe (1/2010, auch Regie)

Die Paranoia beim F.I.N.D.-Festival, Schaubühne Berlin (3/2010)

Call me God am Münchner Residenztheater (11/2012, Co-Autor)

Spam am Theater Rampe Stuttgart (3/2016), R: Marie Bues

Inferno am Voralberger Landestheater Bregenz (2/2017), R: Steffen Jäger

Links:

www.spregelburd.com.ar/de

2010-11-29 09:17:40