Loher, Dea

Suche nach Begriffen im Lexikon (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Loher, Dea

Dea Loher, geboren 1964 in Traunstein in Oberbayern und wohnhaft in Berlin, ist Prosautorin und eine der wichtigsten Gegenwartsdramatikerinnen deutscher Sprache.

Loher absolvierte ein Magisterstudium der Germanistik und Philosophie in München und studierte anschließend in Berlin an der Hochschule der Künste Szenisches Schreiben, u. a. bei Heiner Müller und Yaak Kasunke. Eine langjährige Arbeitsbeziehung verbindet sie mit dem Regisseur Andreas Kriegenburg, der zahlreiche ihrer Stücke zur Uraufführung brachte.

Neben diversen Einzelauszeichnungen erhielt Dea Loher 2005 für ihr Gesamtwerk den Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis, 2006 den Bertolt-Brecht-Literaturpreis 2006 und 2009 den Berliner Literaturpreis. Insgesamt sechs Mal war Loher zu den Mülheimer Theatertagen eingeladen, zuletzt 2010 mit Diebe, das den Publikumspreis der Mülheimer Theatertage erhielt. Zweimal gewann Dea Loher den Mülheimer Dramatikerpreis: 1998 mit "Adam Geist" und 2008 mit Das letzte Feuer. Mit Diebe in der Uraufführung von Andreas Kriegenburg war 2010 erstmals ein Stück von Dea Loher beim Berliner Theatertreffen gezeigt. Seit 2013 gehört Dea Loher der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung an.

Nachtkritiken zu Stücken oder Texten von Dea Loher:

Land ohne Worte / Berliner Geschichte an den Münchner Kammerspielen (9/2007)

Das letzte Feuer am Thalia Theater Hamburg (1/2008, UA)

Fremdes Haus am Schauspiel Köln (2/2008)

Die Schere im Rahmen einer Reisereportage über das Freie Theater Belarus (7/2008)

Fremdes Haus am Staatstheater Stuttgart (9/2008)

Das letzte Feuer am Theater Magdeburg (10/2008)

Land ohne Worte am Theater Freiburg (11/2008)

Das letzte Feuer am Staatsschauspiel Dresden (3/2009)

Adam Geist am Wiener Burgtheater (9/2009)

Unschuld am Theater Ingolstadt (12/2009)

Diebe am Deutschen Theater Berlin (1/2010, UA)

Land ohne Worte / Zeme beze slov an der MeetFactory Prag, als Gastspiel beim Kaltstart-Festival Hamburg (7/2010).

Unschuld am Deutschen Theater Berlin (9/2011)

Das Leben auf der Praça Roosevelt am Theater Bremen (9/2012)

Am Schwarzen See am Deutschen Theater Berlin (10/2012)

Am Schwarzen See am Deutschen Theater Göttingen (12/2012)

Klaras Verhältnisse am Theater Lüneburg (2/2013)

Blaubart – Hoffnung der Frauen, Licht/Hannelore/Cool, Manhatten Medea, Hände am Schauspiel Stuttgart (4/2013)

Gaunerstück am Deutschen Theater Berlin (1/2015)

Unschuld am Theater Erlangen (4/2015)

Unschuld am Theater Heilbronn (4/2015)

Weine nicht, singe (Libretto) an der Staatsoper Hamburg (9/2015)

10 Gebote (10. Gebot) am Deutschen Theater Berlin (1/2017)

Weitere Kritiken zu Arbeiten von Dea Loher:

Buchkritik: Dea Lohers Romandebüt Bugatti taucht auf (6/2012)

Andere Beiträge zu Dea Loher:

Debatte: Wo gespielt wird, kann die Wirklichkeit nicht sein (6/2007)

Debatte: Kann man das Theater lesend verstehen (7/2007)

Meldung: Nominierungen zum Mülheimer Dramatikerpreis '08 (3/2008)

Meldung: Dea Loher erhält Mülheimer Dramatikerpreis 2008 (5/2008)

Theaterbrief Polen (2): Warum das polnische Theater jetzt auch Dramaturgen braucht (6/2008)

Theaterbrief Belarus: Eine Reise von Berlin nach Minsk mit Dea Lohers "Die Schere" im GepäckEine Reise von Berlin nach Minsk mit Dea Lohers "Die Schere" im Gepäck (7/2008)

Theaterbrief Brasilien (1): Fast schon vertrauter Austausch unter Fremden: Das deutsche Kulturfest tourt durch Brasilien (7/2008)

Meldung: Die Höhepunkte der Saison 2007/08: DT Berlin, Jürgen Gosch, Dea Loher (8/2008)

Meldung: Faust Theaterpreis u.a. an Ulrich Matthes, William Forsythe, Andreas Kriegenburg und Olaf Altmann (11/2008)

Meldung: Dea Loher erhält Berliner Literaturpreis 2009 (12/2008)

Bericht: Lauter Neustarts – Pressekonferenz von Ulrich Khuon am Deutschen Theater Berlin (4/2009)

Meldung: Die Auswahl für das Theatertreffen 2010 steht (2/2010)

Meldung: Nominierungen für die Mülheimer Theatertage 2010 (3/2010)

Meldung: Roland Schimmelpfennig gewinnt Mülheimer Dramatikerpreis 2010 (5/2010)

Blog: Ein Blatt für Sarah Viktoria Frick und eine Mitternachtsfrage an David Bösch (4/2010)

Meldung: Die acht Teilnehmer des Berliner Theatertreffens der Jugend 2011 stehen fest (3/2011)

Meldung: Preis des deutschen ITI-Zentrums geht an Dea Loher (6/2011)

Bericht: 4. Spieltriebe Osnabrück – Das Festival widmet sich mit zahlreichen Ur- und Erstaufführungen dem Thema "Zehn Jahre nach 9/11" (9/2011)

Meldung: Anti-Blackfacing-Störaktion im Deutschen Theater Berlin (2/2012)

Meldung: Kein Blackfacing mehr im Deutschen Theater Berlin (2/2012)

Buchkritik: Dea Lohers Romandebüt Bugatti taucht auf (6/2012)

Meldung: Heidelberger Stückemarkt 2013: die Auswahl (3/2013)

Meldung: Dea Loher verbietet dem Theater Bremen die "Unschuld"-Aufführung (10/2013)

Meldung: Streit um Dea Lohers "Unschuld" beigelegt Streit um Dea Lohers "Unschuld" beigelegt (10/2013)

Meldung: Dea Loher erhält den Ludwig-Mülheims-Theaterpreis 2013 (10/2013)

Meldung: Dramatikerin Dea Loher wird Stadtschreiberin von Bergen-Enkheim (7/2014)

Meldung: Breitenbachpreis für Dea Loher (6/2017)

Siehe auch: www.nachtkritik-stuecke08.de, www.nachtkritik-stuecke2010.deBlackfacing-Debatte.