Peschel, Milan

Suche nach Begriffen im Lexikon (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Peschel, Milan

Milan Peschel, 1968 in Ost-Berlin geboren, ist als Theater- und Filmschauspieler sowie als Theaterregisseur aktiv.

Ausgebildet an der Berliner Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch", gehörte Peschel in den Jahren 1997 bis 2008 zum Ensemble der Berliner Volksbühne, wo er sich mit seiner fiebrigen, erschöpfungsbereiten Spielweise zu einem der markanten Köpfe im Theater von Frank Castorf entwickelte (siehe dazu auch den Blog über die berühmten Volksbühnen-Abgänger).

Als Regisseur begann Peschel an Deutschlands einzigem Staatstheater für Kinder und Jugendliche, dem Theater an der Parkaue, arbeitet mittlerweile aber auch regelmäßig an Häusern wie dem Theater Heidelberg, dem Staatstheater Hannover oder dem Maxim Gorki Theater Berlin.

Nachtkritiken zu Inszenierungen von und mit Milan Peschel:

Nord bei den Wiener Festwochen und an der Berliner Volksbühne (6/2007)

Emil und die Detektive in der Berliner Volksbühne (12/2007)

Anna Karenina bei den Ruhrfestspielen und am Berliner Maxim Gorki Theater (5/2008)

Das doppelte Lottchen am Theater an der Parkaue Berlin (Regie) (7/2008)

Rummelplatz am Berliner Maxim Gorki Theater (1/2009)

Die Glasmenagerie am Berliner Maxim Gorki Theater (Regie) (3/2010)

Nach Moskau! Nach Moskau! eine internationale Ko-Produktion an der Berliner Volksbühne (5/2010)

Das Gespenst von Canterville am Theater an der Parkaue Berlin (Regie) (2/2011)

Sein oder Nichtsein am Maxim Gorki Theater Berlin (Regie) (4/2011)

Aus dem bürgerlichen Heldenleben am Staatstheater Hannover (Regie) (1/2012)

Der kleine Bruder am Maxim Gorki Theater Berlin (Regie) (4/2012)

Alles Gold was glänzt (UA, Regie) am Theater Heidelberg (11/2012)

Juno und der Pfau im Deutschen Theater Berlin (1/2013)

Gladow-Bande am Maxim Gorki Theater Berlin (3/2013)

Der Freund krank am Deutschen Theater Berlin (Regie) (2/2014)

Das Mädchen Rosemarie am Staatstheater Hannover (Regie) (4/2014)

Die Kassette am Theater Heidelberg (Regie) (3/2015)

Münchhausen bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen (als Schauspieler) (5/2015)

Volksbühnen-Diskurs Teil 1 und 2 an der Volksbühne Berlin (10/2016)

Dark Star an der Volksbühne Berlin (6/2017)

Der Hauptmann von Köpenick am Deutschen Theater Berlin (12/2017)

Freiheit in Krähwinkel am Schauspielhaus Bochum (5/2018)