Jordan, Peter

Suche nach Begriffen im Lexikon (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Jordan, Peter

Peter Jordan, geboren 1967 in Dortmund-Gartenstadt, ist Film- und Theaterschauspieler. Er arbeitet auch als Regisseur.

Jordan studierte an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Nach seinem Abschluss ging er ans Volkstheater Rostock, ein Jahr später ans Schauspielhaus Bochum. Dort arbeitete er u.a. mit Jürgen Kruse und Dimiter Gotscheff zusammen (letzterem widmete er einen Text in dem Band Das Schweigen des Theaters). 2000 wechselte er ans Thalia Theater Hamburg. Seit 2009 lebt Jordan mit seiner Frau Maren Eggert in Berlin und arbeitet als freier Schauspieler.

Nachtkritiken zu Inszenierungen von und mit Peter Jordan:

Tartuffe bei den Salzburger Festspielen (7/2006, Nachtkritik vom Theatertreffen 5/2007)

Maria Stuart am Thalia Theater Hamburg (2/2007)

Fräulein Smillas Gespür für Schnee am Thalia Theater Hamburg (4/2007)

Die Beißfrequenz der Kettenhunde am Thalia Theater Hamburg (10/2007)

Nostalgie 2175 am Thalia Theater Hamburg (4/2008)

Leonce und Lena am Thalia Theater Hamburg (9/2008)

Vor Sonnenaufgang am Thalia Theater Hamburg (2/2009)

Der Kaufmann von Venedig am Maxim Gorki Theater Berlin (10/2009)

Der Krieg an den Münchner Kammerspielen (3/2010)

Jedermann bei den Salzburger Festspielen (7/2010)

Die Jüdin von Toledo am Burgtheater Wien (9/2010)

Kleinbürger am Deutschen Theater Berlin (5/2011)

Getränk Hoffnung bei der Langen Nacht der Autoren am Deutschen Theater Berlin (6/2011)

Verkommenes Ufer / Medeamaterial.... am Deutschen Theater Berlin (11/2011)

Shakespeare. Spiele für Mörder am Deutschen Theater Berlin (11/2012)

Macbeth am Theater Dortmund (3/2011) (Regie)

Wolf unter Wölfen am Deutschen Theater Berlin (4/2013)

2011-03-13 15:10:33