Lehniger, Robert

Suche nach Begriffen im Lexikon (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Lehniger, Robert

Robert Lehniger, geboren 1974 in Weimar, ist Regisseur und Videokünstler.

An der Weimarer Bauhaus-Universität studierte er Mediengestaltung. Von 2000 bis 2002 war er Regieassistent in Basel. Seither arbeitet er als freier Regisseur immer wieder an der Schnittstelle von Theater und neuen Medien. Er produzierte auch Videos für Inszenierungen von Stefan Pucher, Christiane Pohle, Benedikt von Peter und Calixto Bieito. Mit seiner Frankfurter Inszenierung "Robinson Crusoe oder Friday, I'm in love" wurde er 2008 zum Festival "radikal jung" nach München eingeladen.

Nachtkritiken zu Arbeiten von Robert Lehniger:

Parzival an den Münchner Kammerspielen (Video, 6/2007)

Zones of my exclusions an den Münchner Kammerspielen (Video, 11/2007)

Ich habe King Kong zum Weinen gebracht am Burgtheater Wien (Regie, 4/2008)

Nibelungen am Schauspiel Frankfurt (Regie, 10/2008)

Week_End am Theater Neumarkt Zürich (Regie, 2/2010)

Eyjafjallajökull-Tam-Tam am Residenztheater München (Regie, 10/2011)

Faserland am Schauspiel Hannover (Regie, 4/2012)

Schneckenmühle am Staatsschauspiel Dresden (Regie und Video, 10/2013)

Katzelmacher am Staatsschauspiel Dresden (Regie, 12/2014)

Herr der Fliegen: survival mode am Deutschen Theater Berlin (Regie und Video, 2/2016)

Faust (to go) - eine mobile Inszenierung am Düsseldorfer Schauspielhaus (1/2017)

Abiball am Düsseldorfer Schauspielhaus (10/2018)

Siehe auch: Theater & Netz 2013