Wilke, Alexandra

Suche nach Begriffen im Lexikon (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Wilke, Alexandra

Alexandra Wilke, geboren 1980, ist Regisseurin.

Von 2003 bis 2007 Studium der Schauspielregie an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin. Regieassistentin am Schauspiel Chemnitz von 2008 bis Sommer 2011. In der Zeit realisierte sie u. a. die Uraufführungen "Küß mich hinter Kaufhof" von Anne Habermehl und "Menschen bei der Arbeit" von Henriette Dushe. Und inszeniert auch sonst hauptsächlich Gegenwartsdramatik. Seit 2011 freie Regisseurin in Chemnitz, am Volkstheater Rostock, Theater Plauen-Zwickau, Staatstheater Cottbus, Theater Magdeburg und am Schauspiel Leipzig. 

nachtkritiken zu Inszenierungen von Alexandra Wilke:

Küss mich hinter Kaufhof (UA) am Theater Chemnitz (5/2009)

Lohnarbeit und Liebesleid... (UA) am Theater Chemnitz (12/2010)

Die Handgriffe der Evakuierung (UA) am Theater Chemnitz (3/2012)

Die zweieinhalb Leben des Heinrich Walter Nichts (UA) am Schauspiel Leipzig (11/2014)

Grand Prix de la Vision (UA) am Schauspie Leipzig (11/2016)