Linnenbaum, Laura

Suche nach Begriffen im Lexikon (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Linnenbaum, Laura

Laura Linnenbaum, geboren 1986, ist Theaterregisseurin.

Linnenbaum studierte Diplom-Regie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main und arbeitet seit 2011 als freischaffende Regisseurin. Sie war Regieassistentin und Stipendiatin des Regie-Studios des Schauspiels Frankfurt während der Intendanz von Oliver Reese. 2016 verantwortete sie als Kuratorin und künstlerische Leiterin das Theatertreffen "Unentdeckte Nachbarn" in Chemnitz, das 2017 mit dem Chemnitzer Friedenspreis ausgezeichnet wurde. Mit der Dresdner Uraufführung von Ibrahim Amirs "Homohalal" wurde sie 2018 zu den 43. Mühlheimer Theatertagen eingeladen.

 

Nachtkritiken zu Inszenierungen von Laura Linnenbaum:

Schlafes Bruder beim Körber Studio Junge Regie in Hamburg (3/2011)

Wermut beim Zweitaufführungsfestival am Theater Heidelberg (10/2011)

Beate Uwe Uwe Selfie Klick am Theater Chemnitz (11/2016)

Homohalal am Staatsschauspiel Dresden (3/2017)

Andorra am Theater Münster (12/2017)

Ein Sommernachtstraum am Staatstheater Kassel (3/2018)

Sieben Geister am Theater Chemnitz (5/2018)

Kafkas Haus am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken (9/2018)

Der zerbrochne Krug am Schauspielhaus Düsseldorf (11/2018)

 

Homepage: laura-linnenbau.de