Wortmann, Sönke

Suche nach Begriffen im Lexikon (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Wortmann, Sönke

Sönke Wortmann, geboren am 25. August 1959 in Marl, ist Regisseur und Produzent.

Wortmann studierte Regie an der Hochschule für Fernsehen und Film München. In den 90er Jahren feierte er als Film-Regisseur große Erfolge mit "Kleine Haie" (1992), "Der bewegte Mann" (1994) oder "Das Superweib" (1996). Parallel inszenierte er bereits in den Neunziger Jahren mehrere Arbeiten in Düsseldorf, wo er auch lebt. Am Grips Theater Berlin brachte er 2012 Lutz Hübners Klassenzimmerkomödie "Frau Müller muss weg" auf die Bühne, die er 2015 für das Kino verfilmte.

nachtkritiken zu Arbeiten von Sönke Wortmann:

Frau Müller muss weg am Grips Theater Berlin (2/2012)

Willkommen am Düsseldorfer Schauspielhaus (2/2017)

Menschen im Hotel am Düsseldorfer Schauspielhaus (9/2018)