Nemitz, Sarah

Suche nach Begriffen im Lexikon (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Nemitz, Sarah

Sarah Nemitz, in Düsseldorf geboren, ist Dramatikerin und Schauspielerin.

In Köln aufgewachsen. Dort studierte sie Tanz am Institut für Bühnentanz, anschließend Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte. Als Schauspielerin war sie von 1989 bis 1993 am Rheinischen Landestheater Neuss engagiert. Dort lernte sie Lutz Hübner kennen, damals ebenfalls Schauspieler im Ensemble. Es folgten Engagements u.a. am Theater Magdeburg und dem Theater Bielefeld. Auch wirkte sie gelegentlich in Filmen mit. Seit 2001 besteht eine kontinuierliche schreibende Zusammenarbeit mit Lutz Hübner, mit dem sie seit 1994 verheiratet ist. Gemeinsam gehören sie zu den meistgespielten deutschsprachigen Autor*innen.

Nachtkritiken zu Stücken von Lutz Hübner und Sarah Nemitz:

Geisterfahrer am Schauspiel Hannover (9/2008)

Frau Müller muss weg (UA) am Staatsschauspiel Dresden (1/2010)

Blütenträume am Renaissance Theater Berlin (11/2010)

Die Firma dankt (UA) am Staatsschauspiel Dresden (1/2011)

Frau Müller muss weg am Grips-Theater Berlin (2/2012)

Was tun (UA) am Staatsschauspiel Dresden (10/2012)

Ein Exempel am Staatsschauspiel Dresden (6/2014)

Phantom (Ein Spiel) am Nationaltheater Mannheim (9/2015)

Wunschkinder am Schauspielhaus Bochum (5/2016)

Willkommen am Düsseldorfer Schauspielhaus (2/2017)

Abend über Potsdam am Hans Otto Theater Potsdam (4/2017)

Willkommen am Essener Grillo-Theater (12/2017)

Phantom (Ein Spiel) am Grips Theater Berlin (6/2018)

Abiball (UA) am Düsseldorfer Schauspielhaus (10/2018)

Furor (UA) am Schauspiel Frankfurt (10/2018)

Siehe auch: Lutz Hübner