Winkler, Angela

Suche nach Begriffen im Lexikon (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Winkler, Angela

Angela Winkler, geboren am 22. Januar 1944 in Templin, ist Schauspielerin.

Winkler begann 1964 ein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, das sie jedoch nach zwei Monaten abbrach. Stattdessen nahm sie privaten Schauspielunterricht. 1967 erhielt sie ihr erstes Theaterengagement in Kassel, anschließend Castrop-Rauxel. Ihr Filmdebüt gab sie 1969 in Peter Fleischmanns "Jagdszenen aus Niederbayern", der ihr zum Durchbruch verhalt. Für die Rolle in "Die verlorene Ehre der Katharina Blum", von Volker Schlöndorff nach der gleichnamigen Erzählung von Heinrich Böll 1975 verfilmt, wurde sie vielfach ausgezeichnet. Bei Peter Stein an der Berliner Schaubühne spielte sie von 1971 bis 1978. Zu ihrem bevorzugten Regisseur wurde später Peter Zadek. Sie ist Mutter von vier Kindern, darunter die mit dem Down-Syndrom geborene Nele Winkler, ebenfalls Schauspielerin. Zuletzt erhielt Angela Winkler 2019 für ihre Rolle als Irina in Drei Schwestern den Deutschen Schauspielpreis.