Öziri, Necati

Suche nach Begriffen im Lexikon (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Öziri, Necati

Necati Öziri, geboren 1988, ist Autor und Theatermacher.

Necati Öziri studierte Philosophie, Germanistik und Neue Deutsche Literatur in Bochum, Istanbul, Olsztyn und Berlin. Er war Stipendiat der Heinrich-Böll-Stiftung, unterrichtete an der Ruhr-Universität Bochum und arbeitete am Ballhaus Naunynstraße, Berlin. Von der Spielzeit 2013/14 bis einschließlich 2016/17 gehörte er der Dramaturgie des Berliner Maxim Gorki Theaters an, davon zwei Jahre als künstlerischer Leiter des Studio Я. Seit 2017 ist er Dramaturg des Theatertreffens und Leiter des Internationalen Forums. Öziris Theatertexte werden u.a. am Schauspielhaus Zürich, dem Maxim Gorki Theater, dem Residenztheater München und dem Nationaltheater Mannheim gespielt.

Texte von Necati Öziri auf nachtkritik.de:

Welche Welt bedeuten diese Bretter?" – Necati Öziri plädiert bei den Römerberggesprächen in Frankfurt am Main für ein politisches Theater neuen Typus (11/2017)

Nachtkritiken zu Texten von Necati Öziri:

get deutsch or die tryin' am Maxim Gorki Theater (5/2017)

Die Verlobung in St. Domingo am Schauspielhaus Zürich (4/2019)

Cecils Briefwechsel am Nationaltheater Mannheim (2/2021)

Der Ring des Nibelungen am Schauspielhaus Zürich (1/2022)

Gott Vater Einzeltäter. Operation Kleist am Nationaltheater Mannheim (6/2022)

Weitere Beiträge zu Necati Öziri:

Presseschau: Der Zürcher Tages Anzeiger stellt Necati Öziri vor (4/2019)

Podcast: Theaterpodcast #26 – Drama in der Krise. Mit Necati Öziri und Gerhild Steinbuch (6/2020)

Meldung: Necati Öziri neuer Hausautor in Mannheim (6/2020)

Meldung: Theaterautor Necati Öziri beim Bachmann-Preis (5/2021)