Wu Tsang

Suche nach Begriffen im Lexikon (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Wu Tsang

Wu Tsang, 1982 in Worcester / Massachussets (USA) geboren, ist multimedial und interdisziplinär arbeitende Performancekünstler*in, Filmemacher*in und Regisseur*in. Seit 2019 ist Wu Tsang Hausregisseur*in am Zürcher Schauspielhaus.

Wu Tsang studierte Film und Medienkunst am School of the Art Institute of Chicago und der University of Calofornia. Sie wurde 2012 mit dem Dokumentar "Wildness" über eine Trans-Latinx-Bar in Los Angeles bekannt: als der Film und die dazugehörige Installation "Green Room" zur Whitney Bienniale nach New York eingeladen wurde. 2016 gründete Wu Tsang gemeinsam mit der Künstlerin Tosh Basco die Performancegruppe Moved by the Motion, der Selbstbeschreibung zufolge "umherziehende Band" von interdisziplinären Künstler*innen", darunter der Cellist Patrick Belaga, der Tänzer Josh Johnson, die Elektro-Musikerin Asma Maroof und der Dichter Fred Moten. Einige MItglieder der Gruppe zogen mit nach Zürich.

Nachtkritiken zu Arbeiten von Wu Tsang:

Composition (vor) IV am Schauspielhaus Zürich (6/2020)

Orpheus am Schauspiehaus Zürich (9/2021)

Pinocchio am Schauspielhaus Zürich (11/2022)