Akal, Emre

Suche nach Begriffen im Lexikon (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Akal, Emre

Emre Akal, 1981 in München geboren, ist Dramatiker, Regisseur und Schauspieler.

Akal lebt in München. Er arbeitete als Schauspieler an Häusern wie dem Stadttheater Memmingen, dem  Theaterhaus Stuttgart sowie beim Nomad Theatre Ensemble Stuttgart. Als Autor und Regisseur war er unter anderem an den Münchner Kammerspielen, am Maxim Gorki Theater Berlin, am Thalia Theater Hamburg und am Schauspiel Leipzig, aber auch in der freien Szene tätig. Für sein Debütstück "Die Schafspelzratten" bekam Akal  2012 den Debütförderpreis der Stadt München und wurde 2020 für seinen Theatertext Hotel Pink Lulu – Die Ersatzwelt mit dem exil-DramatikerInnenpreis der Wiener Wortstätten ausgezeichnet. Als Regisseur erhielt er ebenfalls im Jahr 2020 den Förderpreis für Theater der Stadt München.

Nachtkritiken zu Stücken und Inszenierungen von Emre Akal:

Love it or leave it! am Maxim Gorki Theater Berlin (11/2016)

Die Eroberung des goldenen Apfels am Niederösterreichischen Landestheater in St. Pölten (5/2017)

Heimat in Dosen in der Wiener Drachengasse (1/2018)

Nur ihr wisst, ob wir es geschafft haben werden! im HochX München (11/2019)

Hotel Pink Lulu. Die Ersatzwelt am Schauspiel Leipzig (11/2021)

Heimweh, Textbeitrag zur performativen Installation von Darum am WUK Wien (11/2022)

Nachkommen. Ein lautes Schweigen! an den Städtischen Bühnen Münster (1/2023)