Schneider, Anja

Suche nach Begriffen im Lexikon (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Schneider, Anja

Anja Schneider, geboren 1977 in Altenburg, ist Schauspielerin.

Sie spielte in Freiburg und am Schauspiel Leipzig unter Wolfgang Engel. 2006 engagierte sie Armin Petras für sein neu gebildetes Ensemble am Maxim Gorki Theater Berlin, 2013 wechselte sie mit dem Intendanten auch ans Schauspiel Stuttgart. Zur Saison 2016 / 2017 wechselte die Schauspielerin ans Deutsche Theater in Berlin.

Gleich zweimal zu Beginn der neuen Ära im Herbst 2006 spielte Fräulein Schneider Ibsen. Nikolaus Merck berichtet in einem Porträt vom Zuschauglück.

Nachtkritiken zu Inszenierungen mit Anja Schneider:

Horns Ende am Schauspiel Leipzig (3/2006, Übernahme einer Kritik aus der Frankfurter Rundschau anlässlich der Berliner Premiere im November 2007)

Die Gottlosen am Maxim Gorki Theater Berlin (3/2007)

Amphitryon am Maxim Gorki Theater Berlin (9/2007)

Miss Sara Sampson am Maxim Gorki Theater Berlin (11/2007)

Mefisto forever am Maxim Gorki Theater Berlin (2/2008)

Als wir träumten am Schauspiel Leipzig (4/2008)

Zwei arme, polnisch sprechende Rumänen bei den Wiener Festwochen (6/2008)

Der Zauberberg am Maxim Gorki Theater Berlin (9/2008)

Antigonae / Hyperion am Maxim Gorki Theater Berlin (12/2008)

Zornig geboren bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen (6/2009)

Die Wahlverwandtschaften am Maxim Gorki Theater Berlin (9/2009)

Geschlossene Gesellschaft am Maxim Gorki Theater Berlin (12/2009)

Dantons Tod am Maxim Gorki Theater Berlin (4/2010)

Ein Mond für die Beladenen am Schauspielhaus Bochum (6/2010)

Penthesilea am Maxim Gorki Theater Berlin (10/2010)

Nora oder ein Puppenheim am Maxim Gorki Theater Berlin (1/2011)

Droge Faust am Centraltheater Leipzig (3/2011)

Die Wohlgesinnten am Maxim Gorki Theater Berlin (9/2011)

Einar Schleef. Die Tagebücher am Maxim Gorki Theater (2/2012)

5 Tage im Juni am Maxim Gorki Theater Berlin (6/2013)

5 morgen am Schauspiel Stuttgart (10/2013)

Purpurstaub bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen (5/2014) - später als "Staub" übernommen ans Schauspiel Stuttgart

Zeiten des Aufruhrs am Schauspiel Leipzig (12/2014)

Buch (5 Ingredientes de la Vida) an den Münchner Kammerspielen (4/2015)

Orest. Elektra. Frauen von Troja am Schauspiel Stuttgart (2/2016)

Kruso am Schauspiel Leipzig (10/2016)

Die Glasmenagerie am Deutschen Theater Berlin (12/2016)

Wut am Deutschen Theater Berlin (2/2017)

Hochzeit bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen, Koproduktion Deutsches Theater Berlin (6/2017)

Versetzung am Deutschen Theater Berlin (11/2017)

Sommergäste am Deutschen Theater Berlin (2/2018)

Am Königsweg am Deutschen Theater Berlin (4/2018)

Die stillen Trabanten am Deutschen Theater Berlin (11/2018)

 

 

 

 

2010-10-16 12:51:07