Macht und Struktur

Die Leitungsstrukturen an Theatern sind in den vergangenen Jahren ins Zentrum einer heftig geführten Debatte geraten: Ist das Intendant:innen-Modell noch zeitgemäß? Braucht eine kollektive Kunstform wie das Theater auch kollektive Leitungsmodelle? Wie kann die Arbeit am Theater familienfreundlicher und gerechter werden, wie sexistische Übergriffe, Rassismus, Ausbeutung und Machtmissbrauch verhindert werden? Mit der Gründung verschiedener Netzwerke wie dem ensemble-netzwerk, oder der Verabschiedung eines Verhaltenskodex für die Arbeit am Theater bei der Jahresversammlung des Bühnenvereins 2018 hat die Szene auf diese Debatte reagiert und sie vorangetrieben. Mit Interviews, Essays und Positionsbestimmungen hat nachtkritik.de die Debatte begleitet. Der Schwerpunkt "Macht und Struktur" versammelt zentralen Beiträge zum Thema auf nachtkritik.de.

Die wichtigsten Texte zum Thema

Weitere Texte zum Thema