meldung

Avignon: Theaterfestival ruft zu Boykott von Le-Pen-Partei auf

1. Juli 2024. Anlässlich der Eröffnung des Theaterfestivals Avignon rief dessen Leiter Tiago Rodrigues vor dem Hintergrund der vorgezogenen Parlamentsneuwahlen in Frankreich zum Boykott von Marine Le Pens Partei Rassemblement National auf.

Wie unter anderem der Tagesspiegel meldet, betonte Rodrigues die historische Verantwortung des Festivals, die Stimmabgabe im demokratischen Bereich zu fördern und alle zusammenzubringen, um die extreme Rechte zu blockieren. Dem Radiosender "France Bleu Vaucluse" hatte Rodrigues gesagt, die Zusammenarbeit mit der extremen Rechten sei für ihn ein Verrat.

Nach dem schwachen Ergebnis seiner Partei bei den Europawahlen hatte der französische Staatschef Emmanuel Macron das Parlament aufgelöst und Neuwahlen angesetzt. In der ersten Runde, die am gestrigen Sonntag stattfand, kam das Rassemblement National gemeinsam mit seinen Verbündeten auf 33 Prozent der Stimmen und liegt damit vorn; in vielen französischen Städten gingen die Menschen deswegen auf die Straße und protestierten gegen Le Pens Partei. Die zweite Wahlrunde findet am 7. Juli statt.

Der portugiesische Theatermacher Tiago Rodrigues war im April 2024 mit seiner Inszenierung "Catarina oder von der Schönheit, Faschisten zu töten" zu Gast beim FIND-Festival in der Berliner Schaubühne.

(Der Tagesspiegel / cwa)

mehr meldungen

Kommentar schreiben