meldung

Preis fürs "Playground"-Projekt für junges Publikum

12. Juni 2024. "Playground", das Theaternetzwerk für junge Menschen, wird mit dem Preis "Kooperation.Konkret.2024" von Bildungspartner NRW ausgezeichnet. Das meldet das Bonner Theater Marabu, das eines der Kooperationsteilnehmer ist. Das Modellprojekt "Playground" brachte von 2020 bis 2023 sieben Schulen aus Bonn und dem Rhein-Sieg Kreis, die freie Theatergruppe pulk fiktion aus Köln und das Theater Marabu aus Bonn zusammen.

In verschiedenen Angeboten, wie Vorstellungsbesuchen, Workshops, Projekttagen und einer Theaterfortbildung kamen Schüler*innen, Künstler*innen und Lehrer*innen zusammen.

In der Jury-Begründung heißt es: Besonders beeindruckte die Jury die Langfristigkeit und die umfassende Vernetzung, das regelmäßige, niedrigschwellige und vielseitige Angebot, welches alle Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule auf verschiedenen Ebenen angesprochen und die Institution Theater nahbar gemacht habe.

Insgesamt wurde "Playground" von der Jury als herausragendes und äußerst ambitioniertes Kooperationsprojekt anerkannt, so die Pressemitteilung. Zur Verstetigung und Weiterentwicklung wird ab August 2024 ein weiteres Theaternetzwerk für junge Menschen geschaffen, das ebenfalls über einen Zeitraum von drei Jahren mit ca.
850 Schüler*innen durchgeführt werden soll.

(www.theater-marabu.dewww.bildungspartner.schulministerium.nrw.de / sik)

Kommentar schreiben