meldung

Würzburg: Fördervereins-Preis für Tom Klenk

Tom Klenk und Silvia Vassallo Paleologo © Nik Schölzel

8. Juli 2024. Der mit 3000 Euro dotierte Preis des Fördervereins des Mainfranken Theaters Würzburg geht an den Schauspieler Tom Klenk. Der Preis ehrt seit 1995 Künstlerinnen oder Künstler des Mainfranken Theaters aus Musiktheater, Schauspiel, Tanz oder Konzert, "die sich in ihrem bisherigen Wirken an diesem Haus durch exzellente künstlerische Leistungen ausgezeichnet haben", heißt es in der Presseaussendung des Theater.

Den gebürtigen Paderborner Tom Klenk führten Engagements unter anderem an die Staatstheater in Darmstadt, Hannover und Nürnberg sowie an die Theater Essen und Dortmund. Seit der Spielzeit 2019/20 ist er festes Ensemblemitglied des Schauspiels am Mainfranken Theater. In dieser Spielzeit war er unter anderem in Markus Trabuschs Inszenierung von "Der Kreis um die Sonne"/"Der Riss durch die Welt" von Roland Schimmelpfennig zu sehen.

Zusätzlich hat der Theater- und Orchesterförderverein in diesem Jahr auch einen Förderpreis vergeben. Ihn erhielt Solorepetitorin Silvia Vassallo Paleologo für "ihre hervorragende Arbeit, die sie bei der Einstudierung der Solisten des Musiktheaters leistet, als Kammermusikerin, beim Tastendienst im Musiktheater und in Sinfoniekonzerten sowie in jüngerer Zeit als Solopianistin in Tanzproduktionen mit Orchester".

(Mainfranken Theater Würzburg / chr)

Kommentar schreiben