Judith - Am Theater Konstanz liest der malawische Regisseur Thokozani Kapiri Hebbels Rächerinnen-Drama als Kommentar auf den zeitgenössischen Extremismus

Die Opfer der Medienschlachten

Schuld und Sühne - Gernot Grünewald inszeniert Dostojewskijs Roman am LTT Tübingen als Maskenspiel

Schwellköpfe im Holzverschlag

von Elisabeth Maier

Tübingen, 20. Februar 2016. Pferde zertrampeln die Schädel von Menschen in den Angstträumen, die den Studenten Raskolnikow quälen. In einer engen Bretterbude hat Gernot Grünewald am Landestheater Tübingen Fjodor Dostojewskijs Roman "Schuld und Sühne" in Szene gesetzt. Fünf Spieler verkörpern 20 Rollen. An Mikrofonen sprechen sie Passagen des Klassikers, der im Jahr 1866 erschienen ist. Düster und schwer klingt die epische Sprache des Russen, die der Regisseur und seine Dramaturgin Kerstin Grübmeyer in ihrer pointierten Fassung auf die inneren Konflikte des Mörders reduzieren. Kollektives Erzählen ermöglicht einen distanzierten Blick auf die Handlung, die ab und an doch etwas antiquiert wirkt.

The Fairy Queen - Calixto Bieito inszeniert Henry Purcells Semi-Oper kostümbunt in Stuttgart

Hirschgeweih auf der Dornenkrone

von Verena Großkreutz

Stuttgart, 31. Januar 2016. Ausziehen, anziehen, umziehen! Männer rein in die Frauenklamotten: Stilettos, Perücken, Röcke. Frauen raus aus denselben bis auf die Unterwäsche. Dann alle rein ins Tier-Outfit, ob Fuchs, Wolf oder Vogel. Hirschgeweih aufgesetzt! Eine Affenhorde stürmt die Bühne. Hauptsache animalisch. So ist sie halt, die Sexualität. Calixto Bieito inszeniert am Stuttgarter Schauspielhaus Henry Purcells Semi-Oper "The Fairy Queen" von 1692 – frei nach Shakespeares "Sommernachtstraum" – als ein grell-buntes, schön obszönes Musical-Theater – wie es seine Art ist. Fröhlich werden Kostüme und damit Identitäten gewechselt. Wer ist wer? Wer treibt's mit wem? Wer hat die reizendste Unterwäsche und wer den schönsten Arsch? Egal. Sie küssen sich, jeder jeden, sie zittern vor Lust, fallen übereinander her, sie kopulieren, sie prügeln sich.

Noah Haindle
Regie: Zino Wey
Mannheim - 20. Januar 2016
Tuğsal Moğul
Regie: Sapir Heller
Tübingen - 17. Januar 2016
Roland Schimmelpfennig
Regie: Burkhardt C.Kosminski
Mannheim - 09. Januar 2016
William Shakespeare
Regie: Armin Petras
Stuttgart - 11. Dezember 2015
Nino Haratischwili
Regie: Nino Haratischwili
Freiburg - 04. Dezember 2015
Ferdinand Bruckner nach Franz Werfel
Regie: Stefan Otteni
Karlsruhe - 28. November 2015
Johann Wolfgang Goethe
Regie: Johanna Wehner
Konstanz - 27. November 2015
Stephan Teuwissen nach Molière und Plautus
Regie: Mélanie Huber
Baden-Baden - 27. November 2015
nach Andrej Platonov
Regie: Frank Castorf
Stuttgart - 22. Oktober 2015
nach Ray Bradbury
Regie: Viktor Bodó
Heidelberg - 10. Oktober 2015
Carlos Eugenio López
Regie: Lars Helmer
Tübingen - 09. Oktober 2015
Anton Tschechow
Regie: Martin Laberenz
Stuttgart - 02. Oktober 2015
Avishai Milstein
Regie: Avishai Milstein
Karlsruhe - 01. Oktober 2015
Ewald Palmetshofer
Regie: Florian Fischer
Mannheim - 25. September 2015
Lutz Hübner; Sarah Nemitz
Regie: Tim Egloff
Mannheim - 17. September 2015
nach Hermann Hesse
Regie: Frank Abt
Stuttgart - 11. Juli 2015
Stuttgart - 03. Juli 2015
Barbara Frazier
Regie: Barbara Frazier
Ulm - 25. Juni 2015
Henrik Ibsen
Regie: Christopher Rüping
Stuttgart - 20. Juni 2015
Friedrich Schiller
Regie: Calixto Bieito
Mannheim - 12. Juni 2015
Konstanz - 03. Juni 2015
nach Lars von Trier
Regie: David Bösch
Stuttgart - 09. Mai 2015
Turbo Pascal, Element 3 in Kooperation mit dem Theater Freiburg
Regie: Turbo Pascal
Freiburg - 02. Mai 2015
Dea Loher
Regie: Esther Hattenbach
Heilbronn - 25. April 2015
Pipsa Lonka
Regie: Cilla Back
Heidelberg - 24. April 2015
nach Clemens Meyer
Regie: Sebastian Hartmann
Stuttgart - 18. April 2015
John von Düffel
Regie: Andreas von Studnitz
Ulm - 16. April 2015
Kassettenkind
Regie: Insa Schwartz und Lotte Schwarz
Konstanz - 12. April 2015
Carl Sternheim
Regie: Milan Peschel
Heidelberg - 29. März 2015
Walter Hasenclever
Regie: Oliver Vorwerck
Konstanz - 27. März 2015
Anton Tschechow
Regie: Anna Bergmann
Karlsruhe - 20. März 2015
Stuttgart - 06. März 2015

Seite 9 von 20