Gatz - Elevator Repair Service aus New York lasen F. Scott Fitzgeralds "Der große Gatsby" vor

"Gatz" oder die Angst vor der Adaption

Mrzim istinu!/Ich hasse die Wahrheit! - Oliver Frljić' Realitätsbefragung bei den Wiener Festwochen

Krieg schreibt Familiengeschichte

von Leopold Lippert

Wien, 19. Mai 2013. Eben erst hat Oliver Frljić in Graz die Geschichte Europas im 20. Jahrhundert neu geschrieben (nachtkritik vom 27. April 2013). Für die Wiener Festwochen im Brut Wien macht er es eine Nummer kleiner: "Mrzim istinu!/Ich hasse die Wahrheit!" erzählt die Geschichte seiner vierköpfigen Familie in den Wirren vor und während der Balkankriege. Eine Geschichte allerdings, die gerade erst geschrieben wird. Auf einer von allen Seiten einsehbaren Bühne, um die das Publikum im Quadrat platziert ist, versuchen die einzelnen Familienmitglieder (Ivana Roščić, Rakan Rushaidat, Filip Križan und Iva Visković) ihre Erinnerungen zu rekonstruieren. In der reduzierten Wohnkulisse mit Küchentisch, Bett, und Plattenspieler entsteht so eine gemeinsame, oft widersprüchliche Erzählung.

Seite 19 von 19