Nachspielzeit - Jan Sobries Stück aus dem Leben eines altersmüden Kellners am Jungen Schauspielhaus Zürich

Public Viewing gegen die Einsamkeit

Der Schwindel und sein Gegenteil - Simone Blattners Uraufführung des Stücks von Martin Heckmanns am Neumarkt Theater Zürich

Dein Lied lügt, Mann!

von Maximilian Pahl

Zürich, 6. Juni 2018. Es wäre diesem Abend am Zürcher Neumarkt zuzutrauen, dass er ein Schattenprofil anlegt, um sich über soziale Medien selbst zu bewerten. Eher schlecht zu bewerten. Denn Martin Heckmanns' Stück "Der Schwindel und sein Gegenteil" läuft als Herrenkomödie unter Selbstbehalt. Sie zeichnet in Simone Blattners Uraufführung einen virilen Waschlappen und seine Heimsuchung von aller Welt. Also von Dämonen, Vermieterinnen, Hölderlin und der Polizei. Von seinen vier SpielpartnerInnen erntet Urs Jucker überdies die Schuld an der Ungleichheit, dem Klima und der Armut, obendrein sei er als Alleinunterhalter für alle Totalitarismen mindestens mitverantwortlich. Doch zum Unterhalter ist er geboren.

Die Wiederholung / La Reprise. Histoire(s) du théâtre, Teil 1 - Milo Raus Gewalt-und-Homophobie-Studie kommt ans Théâtre Vidy-Lausanne

Lebensschule am Grund des Bösen

von Maximilian Pahl

Vidy-Lausanne, 30. Mai 2018. Zuerst kommt das Manifest, dann kommt die Studie. Denn wovon lebt Milo Rau? Indem er stündlich, oder zumindest alle paar Wochen, die Welt verbessern will und das auch öffentlich macht. Nicht unumstritten, aber doch mit dem richtigen Begehren und an die richtige Adresse.

Girl From The Fog Machine Factory - In der Gessnerallee Zürich macht Thom Luz eine Grund-Substanz seiner Theaterarbeit zum Thema

Luft zum Angucken

von Andreas Klaeui

Zürich, 17. Mai 2018. Den einen wabert es manchmal dann doch ein bisschen sehr, die andern finden darin gerade das Signum seiner Arbeit: Bühnennebel, Trockeneis, Nebelmaschinen haben in Thom Luz einen treuen Adepten. Immer wieder verschafft der Regisseur dem Propylenglykol prominenten Auftritt in seinen Abenden – sei es der regenverhangene Tessiner Nebel, in dem sich Herr Geiser verfängt in Der Mensch erscheint im Holozän, sei es der sanfte, dennoch undurchdringliche Dämmervorhang, hinter dem im Basler Inferno die Persönlichkeiten verschwanden, aus der Welt und aus den Erinnerungen: Weißes Fluidum füllt die Bühne.

Daniela Janjic nach Friedrich Schiller
Regie: Jérôme Junod
Espace Mittelland - 10. Mai 2018
Güzin Kar, mit Texten von Lucien Haug und Ensemble
Regie: Sebastian Nübling
Zürich - 06. Mai 2018
Tobi Müller
Regie: Christoph Frick
Bern - 03. Mai 2018
Nora Abdel-Maksoud
Regie: Nora Abdel-Maksoud
Zürich - 27. April 2018
Kate Mulvany und Anne-Louise Sarks nach Euripides
Regie: Anne-Louise Sarks
Basel - 21. April 2018
Elfriede Jelinek
Regie: Sophia Bodamer
Luzern - 19. April 2018
William Shakespeare
Regie: Jan Bosse
Zürich - 12. April 2018
Olga Bach
Regie: Ersan Mondtag
Basel - 12. April 2018
Gerhard Meister
Regie: Sonja Streifinger
Zürich - 29. März 2018
Julia Haenni
Regie: Patric Bachmann und Olivier Keller
Aarau - 14. März 2018
nach Shakespeare
Regie: Pınar Karabulut
Zürich - 09. März 2018
Elfriede Jelinek
Regie: Stefan Pucher
Zürich - 08. März 2018
René Pollesch
Regie: René Pollesch
Zürich - 03. März 2018
Doris Reckewell, Torsten Rasch
Regie: Gerd Heinz
Bern - 02. März 2018
Ödön von Horváth
Regie: Barbara Frey
Zürich - 17. Februar 2018
nach Swetlana Alexeijewitsch
Regie: Tom Schneider / Infinite Cooperation
Zürich - 10. Februar 2018
Boris Nikitin, Zuleikha Chaudhari / Ntando Cele
Regie: Boris Nikitin, Zuleikha Chaudhari / Ntando Cele
Basel - 08. Februar 2018
Michail Bulgakow
Regie: Alvis Hermanis
Zürich - 25. Januar 2018
Dominik Busch
Regie: Felicitas Brucker
Basel - 18. Januar 2018
Robert Menasse
Regie: Tom Kühnel
Zürich - 18. Januar 2018
Ingeborg Bachmann
Regie: Mizgin Bilmen
Bern - 17. Januar 2018
Rimini Protokoll
Regie: Rimini Protokoll
Zürich - 12. Januar 2018
Friedrich Glauser
Regie: Christina Rast
St. Gallen - 12. Januar 2018
Heinrich von Kleisr
Regie: Julia Hölscher
Basel - 11. Januar 2018
Basel - 09. Januar 2018
Christian Kracht
Regie: Claudia Meyer
Bern - 21. Dezember 2017
Christoph Marthaler
Regie: Christoph Marthaler
Zürich - 14. Dezember 2017
Katja Brunner
Regie: Barbara Falter
Zürich - 10. Dezember 2017
nach Euripides' "Troerinnen"
Regie: Karin Henkel
Zürich - 02. Dezember 2017
Max Frisch
Regie: Heike M. Goetze
Zürich - 25. November 2017
Gerhart Hauptmann
Regie: Nora Schlocker
Basel - 24. November 2017
nach Heinrich von Kleist
Regie: Bram Jansen
Luzern - 16. November 2017
Lukas Linder nach Nikolai Gogol
Regie: Cilli Drexel
Basel - 03. November 2017

Seite 6 von 18