Theater Festival Impulse

15. Juni 2016. Vom 15. bis 25. Juni findet in Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf und Köln das Freie-Szene-Festival Impulse statt, das laut Selbstbeschreibung "die wichtigsten freien Theaterproduktionen aus dem deutschsprachigen Raum" zeigt. Das Programm umfasst eine Auswahl von zehn Arbeiten aus dem deutschsprachigen Raum und initiiert außerdem drei Projekte internationaler Künstler in Köln, Düsseldorf und Mülheim.

Die elf ausgewählten Arbeiten aus dem deutschsprachigen Raum:

Der Botschafter
von Gintersdorfer / Klaßen

Evros Walk Water - Ein Cage-Re-Enactment
von Daniel Wetzel / Rimini Protokoll

The Empire Strikes Back - Kingdom of the Synthetic
von Ariel Efraim Ashbel and friends

Situation mit Doppelgänger
von Julian Warner & Oliver Zahn

50 Grades of Shame
She She Pop

Noise
Junges Theater Basel / Sebastian Nübling.

Conversion / Nach Afghanistan
von Costa Compagnie

untitled (look, look, come closer)
von Christine Gaigg / 2nd Nature & Netzzeit / Klaus Schedl

Martin Luther Propagandastück
von Boris Nikitin

Orpheus in der Oberwelt - eine Schlepperoper
von andcompany&Co

Occupy, Resist, Produce
Videos von Dario Azzellini und Oliver Ressler

 

Projekte internationaler Künstler:

Germany Year 2017
von Nature Theater of Oklahoma

Macht Kunst Politik
von Public Movement

Learning Plays - A school of schools
von Chto Delat – School of Engaged Art; PAF – Performing Arts Forum; The Silent University & Vierte Welt Kollaborationen

 

Veranstaltet wird das Theater Festival vom NRW KULTURsekretariat in Wuppertal. Geleitet und kuratiert wird Impulse seit 2012 von Florian Malzacher, dem Nadine Vollmer als Dramaturgin zur Seite steht. Ein interdisziplinärer Beirat aus Wissenschaft und Kunst begleitet die thematische Konzeption, ihm gehören an: Beatrice von Bismarck (Professorin für Bildwissenschaften), Boris Buden (Philosoph), André Eiermann (Theaterwissenschaftler), Oliver Marchart (Soziologe und politischer Theoretiker), Vassilis Tsianos (Soziologe) und Stefanie Wenner (Freie Kuratorin, frühere Impulsedramaturgin). Das Gastspielprogramm bemüht sich, durch eine offene Ausschreibung "Arbeiten auch jenseits der bekannten Pfade" in den Blick zu nehmen.

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren