Eisenach, Alexander

Suche nach Begriffen im Lexikon (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Eisenach, Alexander

Alexander Eisenach, geboren 1984 in Ost-Berlin, ist Regisseur und Autor.

Nach dem Studium der Germanistik und Theaterwissenschaft in Leipzig und Paris arbeitete er als Regieassistent am Centraltheater Leipzig während der Intendanz von Sebastian Hartmann. Als Mitglied des Regiestudios am Schauspiel Frankfurt in der Spielzeit 2013/14 entwickelte er neben Inszenierungen auch Bühnentexte. Seit 2014 arbeitet Eisenach als freier Regisseur. 2015/2016 war er Stipendiat des Autorenstudios am Schauspiel Frankfurt.

Nachtkritiken zu Arbeiten von Alexander Eisenach:

Das Leben des Joyless Pleasure am Schauspiel Frankfurt (6/2014)

The Lost Ring am Deutschen Theater Berlin (Kollektivinszenierung, 9/2015)

Frequenzen am Schauspielhaus Graz (3/2016)

Planet Magnon am Düsseldorfer Schauspielhaus (9/2016)

Der kalte Hauch des Geldes am Schauspiel Frankfurt (11/2016)

Die Gerechten am Staatsschauspiel Hannover (2/2017)

Link:
www.alexander-eisenach.de