Über tote Ratten stolpern

von Karin E. Yeşilada

Paderborn, 11. April 2020. Heute Abend würde er sich fein anziehen, meinte ein Kommentator des Westdeutschen Rundfunks unlängst, seine Frau zu einem Glas Wein einladen, und dann würden sie "zuhause ins Internet-Theater gehen". Das sind erfreuliche Nachrichten in einer Zeit der kulturellen Kämpfe um die Zuschauer*innen, die vor den Bildschirmen bleiben müssen.

Rettungsschirme gegen Milliardenverluste

ab 23. März 2020 | laufend aktualisiert. Hier listen wir die staatlichen Maßnahmen zur Eindämmung der wirtschaftlichen Folgen durch die Corona-Krise, die vor allem freie Kulturschaffende und kleine Kulturunternehmen betreffen.

Raus aus dem nationalen Panik-Fokus!

27. März 2020. Die Theater sind seit dem 15. März 2020 geschlossen, um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. nachtkritik.de wollte wissen, wie es den verschiedenen Theatertypen, den Häusern und Gruppen in der deutschsprachigen Theaterlandschaft aktuell geht.

"Es geht um Existenzen"

Dorothee Starke im Telefoninterview mit Esther Slevogt

26. März 2020. Die Interessensgemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen INTHEGA ist neben Bühnenverein und Verband der Freien Theater die dritte Säule der deutschen Theaterlandschaft. Sie vertritt 400 Mitgliedsstädte und erreicht mit etwa 600 Spielstätten ohne eigene Ensembles im gesamten deutschsprachigen Raum zwischen 12 und 15 Millionen Einwohnern. Dorothee Starke ist seit Mai 2019 Präsidentin der INTHEGA.