meldung

Unbefristeter Intendanten-Vertrag in Ludwigshafen

22. Dezember 2021. Tilman Gersch wird nach Ablauf seines befristeten Vertrags ab 1. August 2022 in ein unbefristetes Dienstverhältnis bei der Stadt Ludwigshafen übernommen. Das teilt das Theater im Pfalzbau per Presseaussendung mit.

Herausfordernde Phase

Gersch stehe für ein "herausragendes Spielprogramm", begründet Bürgermeisterin Cornelia Reifenberg die Entscheidung. Gerade in der herausfordernden Phase der temporären Belegung des Hauses durch das Nationaltheater Mannheim ab 2022 sei es auch im Interesse der Planungssicherheit notwendig, die Position der Intendanz verlässlich zu besetzen.

Tilman Gersch leitet das Theater im Pfalzbau seit 2015. Vorher arbeitete er als Regisseur u.a. am Thalia Theater Hamburg, Schauspiel Leipzig, den Staatstheatern Hannover und Schwerin, dem Staatsschauspiel Dresden und dem Deutschen Theater in Göttingen. Von 2007 bis 2014 war er Hausregisseur und Mitglied der Schauspielleitung am Hessischen Staatstheater Wiesbaden.

(Theater im Pfalzbau Ludwigshafen / sd)

mehr meldungen

Kommentare

Kommentare  
#1 Unbefristeter Intendanten-Vertrag: gute EntscheidungThomas Rothschild 2021-12-22 11:13
Eine gute Meldung. Manche vernünftige Entscheidungen finden abseits der Trampelpfade statt.

Kommentar schreiben