meldung

Deutsches Theater München: Geschäftsführung abberufen

23. Januar 2022. Der Aufsichtsrat des Deutschen Theaters München hat am Freitag nach eigenen Angaben die Geschäftsführung des Hauses abberufen, meldet das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND).

"Hintergrund sind nicht erfolgte Auszahlungen von Zulagen an die Beschäftigten des Deutschen Theaters", teile das DT München in einer Presseaussendung mit, auf die sich das RND bezieht. Im Dezember hatte die Süddeutsche Zeitung Unregelmäßigkeiten in der Auszahlung von Geldern in Höhe von 130.000 Euro öffentlich gemacht. "Laut Auskunft von Kulturreferat und Geschäftsführung wollte das von der Stadt mit insgesamt 1,9 Millionen Euro bezuschusste Deutsche Theater mit dem Zahlungsstopp die Insolvenz vermeiden", so der SZ-Bericht.

Die Deutsches Theater Betriebs GmbH ist ein kommunales Theater, das vor allem für Gastspiele bereitsteht und auf die Bereiche Operette, Musical, Volkstheater und moderne Show spezialisiert ist.

(rnd.de / sueddeutsche.de / chr)

mehr meldungen

Kommentare

Kommentar schreiben