meldung

Detlef Altenbeck wird mit sofortiger Wirkung Intendant in Coburg

Hoffen auf die Trendwende

Coburg, 19. April 2008. Mit sofortiger Wirkung wird Detlef Altenbeck, derzeit Oberspielleiter für Musiktheater und Schauspiel in Coburg, der neue Intendant am Landestheater Coburg; das meldet der ZDFtheaterkanal.

Altenbecks Vertrag läuft bis zum Sommer 2010. Darauf einigte sich der Verwaltungsausschuss des Landestheaters bei einer Sondersitzung am vergangenen Freitag. Die Entscheidung fiel, wie Oberbürgermeister Norbert Kastner als Ausschuss-Vorsitzender erklärte, einstimmig.

Altenbeck wird Nachfolger des Ende Dezember fristlos gekündigten Dr. Dieter Gackstetter (wir haben es gemeldet). Mit der Entscheidung für Altenbeck, der das Haus bereits nach Gackstetters Entlassung kommissarisch geleitet hat, sei – so Kastner – die Hoffnung verbunden, eine Trendwende bei den seit Jahren rückläufigen Zuschauerzahlen verbuchen zu können. Darüber hinaus müssten für die Zukunft aber auch strukturelle Herausforderungen bewältigt werden. Zur Spielzeit 2010/11 soll dann eine förmliche Ausschreibung erfolgen.

Der 42-jährige Detlef Altenbeck war von 1989 bis 1996 zunächst Regieassistent und danach Regisseur am Düsseldorfer Schauspielhaus. Anschließend arbeitete er bis 2001 als freier Regisseur unter anderem am Münchner Volkstheater, Theater Augsburg und Mainfranken Theater Würzburg, bevor er 2001 Oberspielleiter am Landestheater Coburg wurde. (dip) 

mehr meldungen

Kommentare

Kommentar schreiben